zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Trainingstipps des ÖTTV.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Trainingstipps des ÖTTV

zurück

Der ÖTTV hat Handlungsempfehlungen für das Training erstellt und gibt Tipps für die Zeit bis das Training wieder starten darf.

Noch gilt das Betretungsverbot für Sportstätten mit wenigen Ausnahmen. Ein Training in Sportstätten ist daher noch nicht möglich. Die Bundesregierung hat angekündigt, dass mit Ende Mai auch Indoorsportarten wie Tischtennis ohne Kontakt wieder möglich sein sollen. Für das Training ab dem Zeitpunkt der Öffnung der Sportstätten hat der ÖTTV Handlungsempfehlungen, die die Vereine bei der Rückkehr zum Trainingsbetrieb unterstützen sollen, erstellt und mit dem Sportministerium abgestimmt.

Bis es soweit ist empfiehlt der ÖTTV sich mit Hilfe von Übungen wieder auf das Tischtennistraining vorzubereiten um das Verletzungsrisiko bei den ersten Trainingseinheiten zu minimieren. Zahlreiche Übungsvorschläge sind schon seit Beginn der Einschränkungen veröffentlicht worden.

Nachfolgend stellen Nachwuchssportler des ÖTTV einige Übungen vor. Zu beachten ist, dass die Übungen immer gut aufgewärmt und auf das eigene Leistungsvermögen abgestimmt durchzuführen sind.


Sprünge beidbeinig seitlich über Tischtennisbande oder über zwei Linien, die 50 cm voneinander entfernt sind. "Landung" immer in Tischtennis Grundstellung

Sprünge beidbeinig 1x hoch gefolgt von 1x weit vorwärts

Sprünge beidbeinig vorwärts (Hasensprünge). Nach jeder Landung Imitation Vorhand und Rückhand und sofort nächster Sprung.

Sprünge beidbeinig seitlich über Tischtennisbande oder über zwei Linien, die 50cm voneinander entfernt sind. "Landung" immer in Tischtennis Grundstellung. Nach jeder Landung Imitation Flip auf kurzem Ball. Auf einer Seite immer Vorhand-Flip. Auf der anderen Rückhand-Flip. Danach sofort nächster Sprung.

Plank mit Positionswechsel - Beine (große Einzelschritte seitlich wechselweise 1x nach links und 1x nach rechts)

Seitstütz (nach 20 Sekunden Seitenwechsel)

Plank mit Positionswechsel - Arme (Unterarmstütz - Liegestütz wechselweise rechts und links)

Skipp "A" (Anfersen an einem Platz mit hoher Frequenz)

Skipp "B" (Knie bis Nabelhöhe an einem Platz mit hoher Frequenz)

Explosive horizontale Sprünge

Trainingstipps des ÖTTV

12.05.2020 14:34

zurück