Die Karten bei den "Staats" werden neu gemischt

zurück

Einen Tag vor Beginn der Staatsmeisterschaften mussten die Veranstalter drei überaus schmerzliche Absagen zur Kenntnis nehmen ...

Neben Sofia Polcanova, der Dreifachsiegerin (Einzel, Doppel und Mixed) der letzten beiden Jahre, musste mit Rekordmeisterin Liu Jia auch deren erste Herausforderin verletzungsbedingt absagen. Als Nummer 1 geht nunmehr Liu Yuan (UNIQA Biesenfeld und Sekundäreinsatz bei Union Vorchdorf) ins Rennen, die sich bereits 2014 in Dornbirn den Titel holen konnte. Im Vorjahr musste sie sich erst im Endspiel geschlagen geben. Polcvanova zog sich beim Vormittagstraining am Freitag eine Verletzung im Oberschenkel zu. "Bei einem langen Schritt in die weite Vorhand pürte ich plötzlich einen Stich. Laut erster Diagnose handelt es sich um eine Muskelfaserverletzung. Bis Donnerstag heißt es nun Sportpause, dann wird man weiter sehen.", hofft die 24-Jährige noch auf einen Einsatz am nächsten Sonntag (10.März) im Champions-League-Halbfinale. Während Liu Jia eine Schulterverletzung zur Absage zwang, waren bei Stefan Fegerl familiäre Gründe ausschlaggebend.


Die Karten bei den

01.03.2019 23:28

zurück