Bulgarien Open

zurück

Zwei Wochen vor dem Heimturnier in Wels gingen David Serdaroglu und Alexander Chen bei den Bulgarien Open an den Start. Serdaroglu gelang dabei eine faustdicke Überraschung ...

Das junge österreichische Duo muss im Einzel naturgemäß in der Qualifikation antreten, beide schafften als Gruppenzweite sicher den Einzug ins Hauptfeld. Und hier gelang dem 19-jährigen David Serdaroglu der bislang wohl größte Erfolg seiner Karriere. Als krasser Außenseiter setzte er sich in der ersten Hauptrunde gegen den routinierten Weißrussen Pavel Platonov (Nummer 126) der Welt nach sieben Sätzen mit 4:3 durch. In Runde zwei kam allerdings das Aus, gegen den Bulgaren Kiril Popov setzte es eine 2:4-Niederlage. Hauchdünn an einem Erstrundensieg schrammte Alexander Chen vorbei. Gegen den Bulgaren Stanislav Golovanov ging es ebenfalls über die volle Distanz, am Ende hatte der Bulgare denkbar knapp mit 12:10 im Entscheidungssatz die Nase vorne.

Mit einem Sieg starteten die beiden Österreicher auch im Doppel, in dem es bei exakt sechszehn genannten Paarungen keine Vorrunden gab. Gegen die Bulgaren Kodjabashev/Krastev feierten Chen/Serdaroglu einen 3:1-Sieg, als Belohung durften sich die Jungs im Viertelfinale mit den serbischen Routiniers Jevtovic/Karakasevic messen. Hier zogen sie jedoch klar mit 0:3 den Kürzeren.

Im U-21-Bewerb gab Serdaroglu in der Vorgruppe keine Blöße und wies die beiden Bulgaren Vatov und Davidkov klar mit 3:0 in die Schranken. Nach einem Erstrundensieg gegen einen Spieler aus Thailand stand David im Viertelfinale gegen den als Nummer eins gesetzten Koreaner Kim Donghyun beim 0:3 aber auf verlorenem Posten.


Einzel

Qualifikation:
David Serdaroglu - Philipp Floritz (BUL)   1:4 (-9,-9,9,-9,-9)
                          - Armin Alicic (BIH)   4:3 (5,9,-7,-9,-9,6,8)
Alexander Chen - Hampus Söderlund (SWE)   1:4 (-2,-7,-9,7,-4)
                       - Stanislav Ivanov (BUL)   4:0 (4,5,6,8)

1.Runde:
David Serdaroglu - Pavel Platonov (BLR/7)   4:3 (7,7,-10,-8,2,-8,6)
Alexander Chen - Stanislav Golovanov (BUL)   3:4 (-5,10,-5,5,-4,10,-10)
2.Runde:
David Serdaroglu - Kiril Popov (BUL)   2:4 (-3,-4,7,9,-6,-9)


Herren-Doppel

1.Runde:
A.Chen/D.Serdaroglu - D.Kodjabashe/P.Krastev (BUL)   3:1 (8,-8,3,7)
2.Runde: (Viertelfinale)
A.Chen/D.Serdaroglu - M.Jevtovic/A.Karakasevic (SRB)   0:3 (-8,-8,-5)


U-21 männlich

Qualifikation:
David Serdaroglu - Konstantin Vatov (BUL)   3:0 (7,4,6)
                          - Daniel Davidkov (BUL)    3:0 (4,2,4)

1.Runde:
David Serdaroglu - Supanut Wisutmaythangkoon (THA)   3:1 (6,9,-8,8)
2.Runde: (Viertelfinale)
David Serdaroglu - Kim Donghyun (KOR/1)   0:3 (-5,-2,-8)


Bulgarien Open

20.08.2015 10:06

zurück