Herren-Doppel

zurück

Gardos/Habesohn im Finale !!! Sonntag ab 18 Uhr um Gold ...

Zum zweiten Mal in Folge stehen Robert Gardos und Daniel Habesohn im Endspiel des Herrendoppels bei den Tischtennis-Europameisterschaften. Nach dem Titelgewinn im Vorjahr bewiesen sie heuer im Multiversum Schwechat, dass dieser Erfolg keine Eintagsfliege war. Im Semifinale gegen die spanische Paarung He Zhiwen/Carlos Machado entwickelte sich sechs Sätze lange ein überaus ausgeglichener und spannender Schlagabtausch, an dessen Ende die topgesetzten Österreicher mit 4:2 (8,-10,9,11,-7,10) das bessere Ende für sich hatten. Unmittelbar nach dem verwandelten Matchball dankte Habesohn dem Publikum via Saalmikro: "Das Publikum hat uns unglaublich gepusht, das hat am Ende sehr geholfen!"

Der unorthodoxe Spielstil des mittlerweilen 51-jährigen(!) He Zhiwen, der 1985 bei seinem WM-Debüt Doppelbronze gewinnen konnte, stellte die Österreicher immer wieder vor Probleme. Vor allem mit der Serviceannahme punktete der Linkshänder immer wieder. Dass Gardos/Habesohn am Ende die Nase vorne hatten lag auch an Satz vier, den sie nach 5:8-Rückstand noch mit 13:11 holen konnten. "Das war sehr wichtig, mit der 3:1-Führung spielte es sich etwas leichter. Bei 2:2 wäre es noch schwerer geworden.", analysierte ein zufriedener Habesohn.

"Wir haben sehr gut begonnen, aber ab dem zweiten Satz sind die Spanier immer besser geworden. He Zhiwen hat ausgezeichnet retouniert und uns oft mit dem Rückschlag unter Druck gesetzt. Wir sind einfach nur froh, dass es gereicht hat.", fiel Gardos ein Stein vom Herzen.

Die morgigen Finalgegner stuften sie schon Turnierbeginn als äußerst gefährlich ein. "Tan/Wang waren nur als 9-16 gesetzte, theoretisch hätten wir sie schon in Runde zwei als Gegner bekommen können. Wir waren froh als wir in der Auslosung sahen, dass sie in der anderen Rasterhälfte sind. Im Grunde genommen haben wir sie als mögliche Finalgegner erwartet." Das bislang einzige Duell mit der kroatisch-polnischen Paarung ging übrigens verloren …

 

Semifinale:
Robert Gardos/Daniel Habesohn (AUT) - He Zhiwen/Carlos Machado (ESP)  4:2 (8,-10,9,11,-7,10)

Finale:
Robert Gardos/Daniel Habesohn (AUT) - Tan Ruiwu/Wang Zeng Yi (CRO/POL)  Sonntag, 18 Uhr

 


Herren-Doppel

12.10.2013 19:01

zurück