Krisztian Gardos fixiert Viertelfinal-Einzug

zurück

3:1 im Entscheidungsmatch gegen Carlos Carbinatti (BRA/Nr. 26 der Welt) – damit zieht Krisztian Gardos als Gruppenzweiter ins Viertelfinale des paralympischen Tischtennis-Turnieres von Tokio. Zuvor hatte der als Nummer fünf gesetzte Tiroler den Südafrikaner Theo Cogill 3:0 geschlagen und gegen Gruppen-Sieger Mateo Boheas (FRA/4) 1:3 verloren. Das Viertelfinale gegen Filip Radovic (MNE/6) steigt am Samstag ab 3:20 Uhr, das Halbfinale folgt ab 7:20 Uhr.

by Miguel Daxner
ÖTTV Presse

Merklich nervös begann der Bronzemedaillen-Gewinner von Rio 2016 dieses Entscheidungsspiel gegen Carlos Carbinatti, verlor den ersten Satz schnell und ohne Chance mit 6:11. „Krisztian setzte sich zu sehr unter Druck, wusste, was auf dem Spiel steht. Dazu kamen große Probleme beim Service des Brasilianers. Dann gab es eine ordentliche Ansprache in der Satzpause, ich konnte ihn zum Glück beruhigen und wieder auf Kurs bringen“, meinte Cheftrainer Clemens Gal.  

So ging Gardos in Durchgang zwei gleich 6:2 in Führung, gewann 11:9 und spielte endlich locker auf. Im dritten Heat führte der 46-Jährige gleich 7:1, gewann 11:5 und verkraftete dann auch den 0:3-Rückstand in Satz vier. Bei der ersten Führung von 8:7 nahm Carbinatti das Timeout, aber Gardos verwertete den zweiten Matchball zum 11:9 und fixierte den 3:1-Sieg, der Gruppenplatz zwei und den Viertelfinaleinzug bedeutete. „In dieser Phase spielte Krisztian endlich seine Spielstärke aus“, freute sich Gal.

Der Tiroler, der an einer Hüftarthrose leidet, saß danach lange in der Spielerbox und atmete am Ende auf: „Es war eine echt schwere Arbeit. Aber jetzt folgt die nächste Stufe. Ich muss mich enorm steigern.“ Im Viertelfinale am Samstag (3:20 Uhr) geht es gegen Gruppensieger Filip Radovic (MNE/6). „Krisztian ist dabei auf alle Fälle Außenseiter. Aber das Motto lautet: Volle Kraft voraus“, gab Clemens Gal die Marschroute vor.

Paralympics in Tokio (bis Sonntag), Klasse 10, Gruppe D:

Freitag: Krisztian Gardos (5) – Carlos Carbinatti (BRA/26) 3:1 (-6, 9, 5, 9)
Mateo Boheas (FRA/4) – Theo Cogill (RSA/30) 3:1

Donnerstag: Krisztian Gardos (5) – Mateo Boheas (FRA/4) 1:3 (11, -11, -4, -3)
Theo Cogill (RSA/30) – Carlos Carbinatti (BRA/26) 0:3

Mittwoch: Krisztian Gardos (5) – Theo Cogill (RSA/30) 3:0 (5, 9, 7)
Mateo Boheas (FRA/4) – Carlos Carbinatti (BRA/26) 3:0

Endtabelle: 1. Mateo Boheas (FRA/4) 6 Punkte, 2. Krisztian Gardos (5) 4, 3. Carlos Carbinatti (BRA/26) 2, 4. Theo Cogill (RSA/30) 0

Viertelfinale:
Samstag (3:20 Uhr): Krisztian Gardos (5) – Filip Radovic (MNE/6)

Im Falle eines Halbfinal-Einzuges, würde dieses ebenfalls am Samstag (7:20 Uhr) folgen. Beide Verlierer des Halbfinales gewinnen Bronze, das Finale steht am Sonntag am Programm.

Weitere Termine:
28./29.8. Staatsmeisterschaften in Fürstenfeld (St)
31.8. Deutsche Liga
4.-10.9. WTT Youth Contender in Varazdin (Kro) und Otocec (Slo)
4./5.9. Bundesliga-AUFTAKT
9.9. Deutsche Liga
11./12.9. ÖTTV Bundesliga-Cup in Salzburg
12.9. Deutsche Liga
15.-19.9. ITTF Tour in Kasachstan
15.-17.9. Champions League-Vorrunden-Gruppe in Wels und Wr. Neustadt (auswärts)
18.-19.9. Europa Top 16 in Thessaloniki (Gr.)
18./19.9. Bundesliga-Runden
19.9. Deutsche Liga
22.-25.9. WTT Star Contender in Doha/Katar
25./26.9. Bundesliga-Runden
28.9.-3.10. Team-EM in Cluj/Rum
5.10. Französische Liga Auftakt
8.-10.10. Bundesliga-Runden
8.10. Deutsche und F-Liga
15.-17.10. Europe Youth Top 10 in Tours/Fra.
16.-17.10. Bundesliga-Runden
22.-24.10. Europe Cup, Gruppenphase Frauen in Linz und Vorrunden-Gruppen Männer in Stockerau, Salzburg und Linz
23./24.10. Bundesliga-Runden
31.10. Deutsche Liga
2.11. Frankreich Liga
3.-7.11. Champions League
5.11. Frankreich Liga
5.-7.11. Senioren-ÖMS in Baden
10.-14.11. U21-EM in Spa (Bel)
16.11. Frankreich Liga
19./20.11. Bundesliga-Runden
23.-29.11. WM in Huston (USA)
2.-8.12. Jugend-WM in Portugal
2.-5.12. Finnland Open
3.-5.12. Bundesliga-Runden
5.12. Deutsche und Frankreich Liga
6.-12.12. Frauen-Weltcup und WTT Finals
13.12. Generali Austria Top 12 in Horn (geplant)
13.-19.12. Männer-Weltcup und WTT Finals
19.12. Deutsche und Frankreich Liga
22.12. Deutsche und Frankreich Liga

Foto by ÖPC: Krisztian Gardos und Cheftrainer Clemens Gal


Krisztian Gardos fixiert Viertelfinal-Einzug

27.08.2021 08:18

zurück