zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Welt. Nationalteam Allgemeine Klasse.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Nationalteam Allgemeine Klasse

Archiv
  • Zu riskant! Team-WM in China ohne Österreich

    Zu riskant! Team-WM in China ohne Österreich 20.09.2022

    Bitter! Österreichs Auswahlen sind bei der Team-WM in Chengdu ab 30. September nur Zuschauer. „Das Risiko ist zu hoch, denn wir wissen nicht, wie ein möglicherweise mit Corona infizierter Spieler aus China zurückkommen soll. Dafür bietet der Veranstalter keine Lösungen an“, erklärt ÖTTV-Präsident Wolfgang Gotschke den Hauptgrund für die schmerzhaften Absagen.

    mehr
  • Europameisterin Polcanova in Muscat topgesetzt

    Europameisterin Polcanova in Muscat topgesetzt 07.09.2022

    Neben den ersten Europacup Gruppenphasen steht derzeit auch der WTT Contender in Muscat/Oman auf der Agenda: Dabei geht die zweifache Europameisterin Sofia Polcanova als Nr. 1 im Einzel und als Nr. 3 im Mixed-Doppel an die Platte. Mit ihrem EM-Bronze-Partner Robert Gardos will sie wichtige Punkte für die Olympia-Qualifikation sammeln.

    mehr
  • Top! Hodina gewinnt in Kroatien U15-Silber

    Top! Hodina gewinnt in Kroatien U15-Silber 02.09.2022

    Dritte U15-WTT-Medaille für Petr Hodina! Der Welser besiegte im Halbfinale der Kroatien Open Rares Cuesdean (Rum) nach einem 0:1-Rückstand mit 3:1 und gewann Silber. Fünfte Plätze erreichten seine OÖ-Landsleute Benjamin Girlinger (U15) und Liu Zhenlong (U17). In Otocec/Slo. kamen Nina Skerbinz (NÖ/U13) und Anastasiya Radzionava (OÖ/U17) ebenso ins Viertelfinale. Ab Freitag beginnen zwei weitere WTT-Turniere in den beiden Orten.

    mehr
  • 3:4! Gardos unterlag Österreicher-Schreck

    3:4! Gardos unterlag Österreicher-Schreck 28.08.2022

    3:4 nach 3:1 – Robert Gardos musste sich im Halbfinale des WTT Feeders in Olmütz (Cz) dem späteren Turniersieger Cho Seungmin nach einem Siebensatz-Marathon geschlagen geben. Der Koreaner wurde dabei zum „Österreicher-Schreck“, hatte er doch im Achtelfinale auch Daniel Habesohn mit 4:3 eliminieren können. Gardos gewann letztlich durch den 4:2-Viertelfinal-Sieg gegen Steffen Mengel (D) Bronze.

    mehr
  • 4:2 nach 0:2! Halbfinal-Ticket für Gardos 

    4:2 nach 0:2! Halbfinal-Ticket für Gardos  27.08.2022

    4:2-Triumph nach einem 0:2-Rückstand – souverän drehte Robert Gardos beim WTT Feeder in Olmütz (Cz) das Viertelfinale gegen Steffen Mengel und spielt nun in der Vorschlussrunde am Sonntag um 12:15 Uhr gegen den Koreaner Cho Seungmin um den Finaleinzug. Für die beiden Doppel Karoline Mischek/Alexander Chen (Ö/6) und Amelie Solja/Vivien Scholz (Ö/LUX) kam dagegen im Viertelfinale das Aus.

    mehr
  • 4:3! Gardos kämpft sich ins Viertelfinale

    4:3! Gardos kämpft sich ins Viertelfinale 26.08.2022

    Eine heroische Leistung erbrachte Robert Gardos beim WTT Feeder in Olmütz (Cz): Im Achtelfinale drehte der zweifache EM-Medaillen-Gewinner gegen Lubomir Pistej (Slk) einen 0:2 beziehungsweise 2:3-Rückstand in einen 4:3-Erfolg und trifft nun in der Runde der besten Acht am Samstag um 13:15 Uhr auf den Deutschen Steffen Mengel. Für die beiden Doppel Karoline Mischek/Alexander Chen (Ö/6) und Amelie Solja/Vivien Scholz (Ö/LUX) kam dagegen im Viertelfinale das Aus. Daniel Habesohn wurde im Einzel Neunter.

    mehr
  • Mischek/Chen erreichen Mixed-Viertelfinale

    Mischek/Chen erreichen Mixed-Viertelfinale 25.08.2022

    Glücklos blieb Sofia Polcanova im Mixed-Achtelfinale des WTT Feeders in Olmütz (Cz): Mit ihrem EM-Bronze-Partner Robert Gardos unterlag sie dem koreanischen Duo Kim Nayeong/Park Ganghyeon (Kor) knapp mit 2:3. Ins Viertelfinale vorstoßen konnten dagegen Karoline Mischek/Alexander Chen (Ö/6) durch ein 3:1 gegen Georgia Piccolin/Niagol Stoyanov (Ita/5). Auch das Damen-Doppel Amelie Solja/Vivien Scholz (Ö/LUX) schaffte den Sprung in die besten Acht. Im Einzel kamen Mischek, Gardos, Daniel Habesohn und David Serdaroglu weiter.

    mehr