Zum Hauptinhalt springen
European Games  

1:4! Vize-Weltmeister-Bezwinger Habesohn landet auf Platz fünf

Schade! Daniel Habesohn scheiterte bei den European Games in Krakau/Polen im Viertelfinale gegen Andrej Gacina (Kro/7) nach drei hauchdünn verlorenen Sätzen mit 1:4. Damit bleibt dem 4:3-Bezwinger des Vize-Weltmeisters von 2021 Truls Moregard (Swe/2) Platz fünf. Österreich beschließt die Individual-Bewerbe mit einem weiteren fünften Rang des Mixed-Doppels Sofia Polcanova/Robert Gardos und zwei neunten Plätzen des Duos im Einzel. Am Mittwoch beginnt der Damen-Team-Bewerb mit dem Achtelfinalspiel gegen Gastgeber Polen.

Erstellt von Miguel Daxner | |   European Games
Landete auf Platz fünf Daniel Habesohn. Foto: ÖOC-Michael-Meindl

Habesohn unterliegt im Viertelfinale von Krakau Gacina mit 1:4

Schade, der Traumlauf von Daniel Habesohn bei den European Games in Polen ist gestoppt: Als Nummer 26 musste er sich über die zweite Vorrunde in den Hauptbewerb kämpfen, räumte dann im 1/16-Finale Liam Pitchford (GBR/9) aus dem Weg und setzte im Achtelfinale mit seinem zweiten Sieben-Satz-Erfolg gegen Ex-Vizeweltmeister Truls Moregard (Swe/2) ein weiteres Highlight. Dann aber musste sich der 36-Jährige im Viertelfinale dem Kroaten Andrej Gacina (Nr. 7) mit 1:4 geschlagen geben. Zunächst konnte der Wiener auf 1:1 in Sätzen ausgleichen, die restlichen drei Heats verlor er dann alle knapp „auf Unterschied“. „Gacina war körperlich angeschlagen, aber servierte taktisch clever und holte so den knappen Sieg“, analysierte ÖTTV-Delegationsleiter Jarek Kolodziejczyk geknickt. Damit blieb am Ende der starke fünfte Rang.  

Europameisterin Polcanova hofft auf Revanche im Team

Enorm wichtig ist der am Mittwoch (16 Uhr) gegen Polen beginnende Damen-Team-Bewerb: Europameisterin Sofia Polcanova will mit Liu Jia, Karoline Mischek und Anastasia Sterner wertvolle Weltranglisten-Punkte für die Olympia-Qualifikation holen. Das Quartett ist im Achtelfinale gegen Polen zu favorisieren. Allerdings muss Polcanova die bittere 1:4-Einzel-Niederlage im Achtelfinale gegen Natalia Bajor aus dem Kopf bekommen. Im Falle eines Aufstieges würde es im Viertelfinale gegen Frankreich gehen. „Obwohl wir bei der letzten EM 0:3 unterlagen, ist alles möglich, zumal damals alles gegen uns lief“, erinnert sich ÖTTV-Sportdirektor Stefan Fegerl.

European Games in Krakau/Polen (bis 1.7.)

Herren-Einzel, Viertelfinale:
Daniel Habesohn (26) – Andrej Gacina (Kro/7) 1:4 (-7, 9, -9, -10, -9)
Herren-Einzel, Achtelfinale:
Robert Gardos (14) – Darko Jorgic (Slo/4) 2:4 (-2, -9, 12, 10, -7, -10)
Daniel Habesohn (26) – Truls Moregard (Swe/2) 4:3 (6, -6, 10, 10, -11, -2, 7)
Herren-Einzel, 1/16-Finale:
Robert Gardos (14) – Benedek Olah (Fin/21) 4:1 (-8, 12, 6, 9, 9)
Daniel Habesohn (26) – Liam Pitchford (GBR/9) 4:3 (-6, 8, -6, -10, 8, 5, 5)
Herren, Runde 2:
Daniel Habesohn (26) – Ioannis Sgouropoulos (Gr/39) 4:1 (8, -8, 10, 6, 9)

Damen-Team, Achtelfinale:
Österreich (mit Sofia Polcanova, Karoline Mischek, Liu Jia, Anastasia Sterner/7) – Polen (9) am Mittwoch 16 Uhr

WTT Contender in Zagreb/Kroatien (bis 2.7.)

Herren-Einzel, Qualifikations-Runde 2:
David Serdaroglu – Mizuki Oikawa (Jp) 0:3 (-6, -7, -8)
Maciej Kolodziejczyk – Lam Siu Hang (HKG) 1:3 (-3, 8, -6, -10)
Andreas Levenko – Nima Alamian (Iran) 1:3 (9, -6, -11,- 2)
Herren-Einzel, Qualifikations-Runde 1:
David Serdaroglu – Bu Shulaybi (KSA) 3:2 (-8, 12, 8, -6, 12)
Maciej Kolodziejczyk – Sanzhar Zhubanov (KAZ) 3:1 (-8, 8, 3, 6)

Gesetzt: Robert Gardos (19), Daniel Habesohn (24)

Weitere Events:
bis 1.7. Senioren-EM in Sandefjord/Norwegen
bis 2.7. WTT Contender Zagreb (Kro)
3.-9.7. WTT Star Contender in Laibach (Slo)
14.-23.7. Nachwuchs-EM in Gliwice/Polen
27.-30.7. WTT Feeder Havirov (Cz)
31.7.-6.8. WTT Contender Lima (Peru)
25.-27.8. Euro Mini Champs U11 in Straßburg
26./27.8. Para Team-ÖMS in Linz
5.-10.9. Para-EM
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
29.9.-1.10. European Youth Top 10 in Bukarest
17.11. 100-Jahr-Feier des ÖTTV im Wiener Rathaus Tickets unter: https://www.oettv.org/100-jahr-feier
23.-26.11. Frauen-Weltcup
27.11.-3.12. Youth WM
5.-9.12. Herren-Weltcup
2024: 15.-20.10. EM in Linz

Foto by Gepa/ÖOC
weitere Bilder unter:
Tischtennis (picdrop.com)

#tischtennisaustria

Top News

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…

Weltmeisterschaften  

Der erste Schritt ist geschafft: Beide Teams erreichen bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea das 1/16-Finale. Österreichs Damen schlossen die erste…

Weltmeisterschaften  

3:0 gegen Kasachstan! Österreichs Damen feierten bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea nach einem 2:3 gegen Portugal und einem 1:3 gegen Hong Kong den…