Zum Hauptinhalt springen
TOP-Turnier  

Austria Top 12: Habesohn stürmt zu Titel Nr. 7, Solja gewinnt bei den Damen

Die Topgesetzten, einfach top! Beim Allianz Austria Top 12 in Klagenfurt waren Amelie Solja und Daniel Habesohn unschlagbar. Der Wiener gewann Österreichs einziges Preisgeld-Turnier damit bereits siebenmal und baut seine Vorherrschaft in dieser Statistik aus. Bei den Damen holte Solja durch ein glattes 3:0 im Finale gegen Senkrechtstarterin Anastasia Sterner ihren zweiten Titel.

Erstellt von Miguel Daxner | |   TOP-Turnier
von links: Dobrounig, Habesohn, Pfeffer, Sterner, Solja, Fegerl, Gotschke by ÖTTV.

In ihrer Kärntner „Bundesliga-Heimat“ war die Bodensdorferin nicht zu knacken: Zunächst setzte sich die Oberösterreicherin gegen Nicole Galitschitsch (St) in der Vorschlussrunde mit 3:1 durch. Dann ließ Solja im Final-Duell der ÖTTV-Teamspielerinnen Anastasia Sterner keine Chance, setzte sich mit 3:0 durch und gewann das Allianz Austria Top 12 zum zweiten Mal nach 2011. Sterner hatte im Halbfinale Salzburg-Küken Sophia Pichler mit 3:0 eliminiert.

Ähnlich souverän marschierte Daniel Habesohn zum Titel: Nach einem 3:1 über den Bundesliga-Vorsitzenden Tarek Al-Samhoury (NÖ) kam es zur Final-Neuauflage von 2021. Der Mühlhausen-Legionär schlug Simon Pfeffer erneut, holte mit dem 3:1-Erfolg seinen siebenten Titel. Der Kennelbacher gewann seinerseits durch das 3:1 im Halbfinale gegen Christoph Simoner (St) seine dritte Silbermedaille in Serie.

Allianz Austria Top 12 in Klagenfurt

Damen-Finale:  
Amelie Solja (OÖ) – Anastasia Sterner (OÖ) 3:0
Halbfinali:
Amelie Solja (OÖ) – Nicole Galitschitsch (St) 3:1
Anastasia Sterner (OÖ) – Sophia Pichler (S) 3:0

Herren, Finale:
Daniel Habesohn (W) – Simon Pfeffer (V) 3:1
Halbfinali:
Daniel Habesohn (W) – Tarek Al-Samhoury (NÖ) 3:1
Simon Pfeffer (V) – Christoph Simoner (St) 3:1

Ehrentafel AUSTRIA TOP 12

Herren

Jahr

Ort

1. Platz

2. Platz

3. Platz

2007

Bad Waltersdorf

Chen Weixing

 

 

2008

Wels

Robert Gardos

 

 

2009

Stockerau

Werner Schlager

Chen Weixing

Daniel Habesohn

Stefan Fegerl

2011

Wels

Daniel Habesohn

Stefan Fegerl

Chen Weixing

Robert Gardos

2012

Linz

Stefan Fegerl

Daniel Habesohn

Chen Weixing

Christoph Simoner

2013

Wels

Daniel Habesohn

Robert Gardos

Chen Weixing

Stefan Fegerl

2014

Wels

Robert Gardos

Stefan Fegerl

Chen Weixing

Daniel Habesohn

2016 (Feb)

Wels

Stefan Fegerl

Chen Weixing

Robert Gardos

Christoph Simoner

2016 (Nov)

Wolkersdorf

Robert Gardos

Stefan Fegerl

Chen Weixing

Daniel Habesohn

2018

Wels

Daniel Habesohn

Andreas Levenko

Thomas Grininger

Martin Storf

2019 (Mai)

Baden

Andreas Levenko

Simon Pfeffer

Stefan Fegerl
Chen Weixing

2019 (Nov)

Linz

Daniel Habesohn

Robert Gardos

Stefan Fegerl
Andreas Levenko

2020

Fürstenfeld

Daniel Habesohn

Stefan Fegerl

Andreas Levenko
David Vorcnik

2021

Horn

Daniel Habesohn

Simon Pfeffer

Robert Gardos
Alexander Chen

2022

Lustenau

Andreas Levenko

Simon Pfeffer

Maciej Kolodziejczyk
Alexander Chen

2023

Klagenfurt

Daniel Habesohn

Simon Pfeffer

Tarek Al-Samhoury

Christoph Simoner

 

Damen

Jahr

Ort

1. Platz

2. Platz

3. Platz

2007

Bad Waltersdorf

Liu Jia

 

 

2008

Wels

Liu Jia

 

 

2009

Stockerau

Liu Jia

Li Qiangbing

Judit Herczig

Martina Petzner

2011

Wels

Amelie Solja

Li Qiangbing

Lisa Fuchs

Sofia Polcanova

2012

Linz

Liu Jia

Nicole Galitschitsch

Amelie Solja

Li Qiangbing

2013

Wels

Sofia Polcanova

Amelie Solja

Li Qiangbing

Liu Jia

2014

Wels

Liu Jia

Li Qiangbing

Sofia Polcanova

2016 (Feb)

Wels

Liu Jia

Amelie Solja

Li Qiangbing

2016 (Nov)

Wolkersdorf

Liu Jia

Li Qiangbing

Sofia Polcanova

2018

Wels

Liu Jia

Karoline Mischek

Amelie Solja

2019 (Mai)

Baden

Sofia Polcanova

Liu Yuan

Liu Jia
Amelie Solja

2019 (Nov)

Linz

Sofia Polcanova

Liu Jia

Liu Yuan
Karoline Mischek

2020

Fürstenfeld

Liu Yuan

Karoline Mischek

Liu Jia
Elena Pöll

2021

Horn

Sofia Polcanova

Liu Yuan

Karoline Mischek
Amelie Solja

2022

Lustenau

Liu Yuan

Karoline Mischek

Anastasia Sterner
Amelie Solja

2023

Klagenfurt

Amelie Solja

Anastasia Sterner

Nicole Galitschitsch
Sophia Pichler

Top News

Weltmeisterschaften  

Traumserie in Busan/Korea prolongiert! China bleibt Tischtennis-Weltmacht und bei Weltmeisterschaften seit 2012 bei nun sechs Titelkämpfen in Serie…

ÖTTV  

Interessierte Herren können sich nun für eine Nominierung in den Grundwehrdienst bewerben.

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…