Zum Hauptinhalt springen
Weltmeisterschaften  

China-Stars stoppen Polcanova/Gardos! ÖTTV-Mixed holt als Neunter wertvolle Olympia-Punkte

Österreichs Asse zerbrachen bei der WM in Durban/Südafrika an der „chinesischen Mauer“: Zunächst musste Daniel Habesohn gegen Team-Weltmeister Lin Gaoyuan (Chn/8) mit 0:4 im 1/32-Finale klein beigeben, dann war für das Mixed-Doppel Sofia Polcanova/Robert Gardos im Achtelfinale Endstation. Die EM-Dritten landeten durch das 0:3 gegen die Weltranglisten-Ersten Sun Yingsha/Wang Chuqin (Chn) auf Platz neun, holen aber wertvolle Punkte im Kampf um das Olympia-Ticket. Noch am Dienstag im WM-Achtelfinale im Einsatz: Das Doppel Daniel Habesohn/Robert Gardos und die Doppel-Europameisterinnen Polcanova/Bernadette Szócs (Rum).   

Erstellt von Miguel Daxner | |   Weltmeisterschaften
WM-Ziel erreicht: Polcanova/Gardos landen auf Rang neun. Foto: WTT

Das Hauptziel, das Achtelfinale, war für das Parade-Mixed Sofia Polcanova und Robert Gardos nach zwei 3:1-Erfolgen erreicht. Im Achtelfinale war gegen Sun Yingsha/Wang Chuqin (Chn) Endstation. Die Weltranglisten-Ersten gewannen glatt mit 3:0. „Wir haben 175 Weltranglistenpunkte geholt. Das ist für uns sehr viel“, meinte Gardos Platz neun zufrieden. 

Habesohn scheitert in Durban/Südafrika an Team-Weltmeister

An der chinesischen Mauer zerbrach auch Daniel Habesohn im Einzel-1/32-Finale: Der 36-Jährige musste sich dem Austrian Open-Sieger von 2017 und frischgebackenen Champion von Bangkok/Thailand Lin Gaoyuan (Chn/8) mit 0:4 geschlagen geben. Habesohn wurde wie Amelie Solja, die Montagnacht an der Nr. 1 der Welt Sun Yingsha (Chn) mit 0:4 gescheitert war, 33.

Im Doppel kommt der Wiener am Dienstagabend mit Robert Gardos gegen die Koreaner Jang Woojin/Lim Jonghoon (3) zum Einsatz. Letzterer hatte Gardos im Einzel in Runde eins mit 4:1 eliminiert. Nach dem Achtelfinal-Einzug meinte Habesohn: „Es war noch immer nicht die beste Leistung. Aber die Gegner machten viele Eigenfehler. Nun folgt ein  ganz anderes Kaliber. Wir werden uns um ein bis zwei Klassen steigern müssen. Wir werden alles geben, haben gegen die Koreaner noch nie gespielt. Das wird auch ein neues Terrain für die Nummer zwei des Turniers. Unser Rezept lautet: Viel Druck erzeugen, damit sie nicht zum Aktivspiel kommen.“

Im Damen-Doppel – in dem die Linzerin mit Bernadette Szócs auf Platz vier gereiht ist – gab es zum Auftakt einen 3:1-Erfolg über die US-Ladies Amy Wang/Rachel Sung (23). Am Dienstag 20:30 Uhr wartet im Achtelfinale Polcanovas EM-Endspiel-Gegnerin Nina Mittelham, die diesmal mit Xiaona Shan (D) eine gefährliche Paarung bildet.

WM in Durban/Südafrika (bis So.)

Damen-Einzel, 1/32-Finale (Weltranglistenplatz in Klammer):
Amelie Solja (100) – Sun Yingsha (Chn/1) 0:4 (-4, -7, -3, -5). – Platz 33

Männer-Einzel, 1/32-Finale:
Daniel Habesohn (79) – Lin Gaoyuan (Chn/8) 0:4 (-3, -7, -6, -4). – Platz 33

Frauen-Doppel, Achtelfinale:
Sofia Polcanova (Ö)/Bernadette Szócs (Rum/4) – Nina Mittelham/Xiaona Shan (D/359) am Di. 20:30 Uhr
Frauen-Doppel, 1/16-Finale:
Sofia Polcanova (Ö)/Bernadette Szócs (Rum/4) – Amy Wang/Rachel Sung (USA/23) 3:1 (6, 2, -7, 3)
Karoline Mischek (Ö)/Ho Tin-Tin (Eng/134) – Christina Kallberg/Linda Bergström (Swe/11) 1:3 (-10, -4, 8, -7)
Frauen-Doppel, 1/32-Finale:
Karoline Mischek (Ö)/Ho Tin-Tin (Eng/134) – Janet Mwelwa/Latifa Nalavwe (Sambia/166) 3:0 (1, 4, 7)

Männer-Doppel, Achtelfinale:
Daniel Habesohn/Robert Gardos (Ö/11) – Jang Woojin/Lim Jonghoon (Kor/3) am Di. 18:30   
Männer-Doppel, 1/16-Finale:

Daniel Habesohn/Robert Gardos (Ö/11) – Xavier Dixon/Yonghun Lee (Aus/457) 3:0 (8, 6, 5)  
Männer-Doppel, 1/32-Finale:

Daniel Habesohn/Robert Gardos (Ö/11) – Matteo Martin/Edward Ly (Kan/ungereiht) 3:0 (10, 3, 10)
David Serdaroglu/Alexander Chen (Ö/108) – Paul Drinkhall/Liam Pitchford (Eng/18) 0:3 (-12, -6, -8)

Mixed-Doppel, Achtelfinale:
Sofia Polcanova/Robert Gardos (Ö/20) – Sun Yingsha/Wang Chuqin (Chn/1) 0:3 (-7, -6, -7). PLATZ 9
Mixed-Doppel, 1/16-Finale:
Sofia Polcanova/Robert Gardos (Ö/20) – Huang Yan-Cheng/Li Yu-Jhun (TPE/ungereiht) 3:1 (7, 10, -8, 5)
Mixed-Doppel, 1/32-Finale:
Sofia Polcanova/Robert Gardos (Ö/20) – Adriana Diaz/Brian Afanador (Puerto Rico/90) 3:1 (6, 8, -6, 6)
Karoline Mischek/Alexander Chen (70) – Dora Madarasz/Nandor Ecseki (Ung/24) 1:3 (-3, -7, 9, -5)

Zeitplan:
Mittwoch, 24. Mai, 11.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 3. Runde (beste 32)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Achtelfinale
•           Mixed, Viertelfinale
13.00 Uhr
•           Damen-Einzel, 3. Runde (beste 32)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Achtelfinale
•           Mixed, Viertelfinale
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 3. Runde (beste 32)
•           Mixed, Viertelfinale

Donnerstag, 25. Mai, 11.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Achtelfinale
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Viertelfinale
•           Mixed, Halbfinale
13.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Achtelfinale
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Viertelfinale
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Achtelfinale
•           Damen-Doppel, Viertelfinale
•           Mixed, Halbfinale

Freitag, 26. Mai, 13.00 Uhr
•           Mixed, Finale
14.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Viertelfinale
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Halbfinale    
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel, Viertelfinale
•           Herren-Einzel, Viertelfinale

 Samstag, 27. Mai
•           13.00 Uhr: Damen-Einzel, Halbfinale
•           14.30 Uhr: Herren-Doppel, Finale
•           17.00 Uhr: Herren-Einzel, Halbfinale
•           18.30 Uhr: Damen-Doppel, Finale

Sonntag, 28. Mai
•           13.00 Uhr: Damen-Einzel, Finale
•           14.00 Uhr: Herren-Einzel, Finale

Weitere Events:
26.-28.5. Österreichische Meisterschaften U15 in Feldkirch (V)
29.-31.5. WTT Youth Contender in Havirov/Cz.
30.5. Halbfinale Frankreich
30.5. Damen-Super League Finale in Linz
2.-4.6. Aufstiegsturnier in die 2. Bundesliga in Linz
2.6. Halbfinale Frankreich
3.-4.6. Para-ÖMS by win2day in Stockerau
4.6. win2day Damen-Bundesliga-Finale in Linz (20:15)
8.-12.6. WTT Youth Contender in Helsingborg/Swe.
9.-11.6. Österreichische Meisterschaften U17 in Kufstein (T)
12.-18.6. WTT Contender Lagos (NGR)
14.-18.6. U13-EM in Zagreb (Kro)
20.-25.6. WTT Contender Tunis
21.-26.6. WTT Youth Star Contender in Lima/Peru
21.6.-2.7. European Games in Krakau (Pol)
26.6.-1.7. Senioren-EM in Sandefjord/Norwegen
26.6.-2.7. WTT Contender Zagreb (Kro)
3.-9.7. WTT Star Contender in Laibach (Slo)
14.-23.7. Nachwuchs-EM in Gliwice/Polen
27.-30.7. WTT Feeder Havirov (Cz)
31.7.-6.8. WTT Contender Lima (Peru)
25.-27.8. Euro Mini Champs U11 in Straßburg
26./27.8. Para Team-ÖMS in Linz
5.-10.9. Para-EM
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
29.9.-1.10. European Youth Top 10 in Bukarest
17.11. 100-Jahr-Feier des ÖTTV im Wiener Rathaus Tickets unter: https://www.oettv.org/100-jahr-feier
23.-26.11. Frauen-Weltcup
27.11.-3.12. Youth WM
5.-9.12. Herren-Weltcup
2024: 15.-20.10. EM in Linz

 #tischtennisaustria

 

Top News

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…

Weltmeisterschaften  

Der erste Schritt ist geschafft: Beide Teams erreichen bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea das 1/16-Finale. Österreichs Damen schlossen die erste…

Weltmeisterschaften  

3:0 gegen Kasachstan! Österreichs Damen feierten bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea nach einem 2:3 gegen Portugal und einem 1:3 gegen Hong Kong den…