Zum Hauptinhalt springen
Weltmeisterschaften  

Erste WM-Ziele erreicht: Gardos und Polcanova lösen je zwei Achtelfinal-Tickets in den Doppel-Bewerben!

Österreichs Parade-Doppel Daniel Habesohn/Robert Gardos bleibt bei der WM in Durban/Südafrika makellos. Nach dem zweiten 3:0-Erfolg stehen die Ex-Europameister im Achtelfinale. Gardos schaffte dann auch durch ein 3:1 mit Sofia Polcanova im Mixed den Achtelfinal-Einzug. Die Europameisterin erreichte auch im Doppel mit Bernadette Szócs (Rum) das Achtelfinale.

Erstellt von Miguel Daxner | |   Weltmeisterschaften
Gardos/Habesohn feiern zweiten 3:0-Sieg und stehen im WM-Achtelfinale. Foto: ETTU

„Es war noch immer nicht die beste Leistung. Aber die Gegner machten viele Eigenfehler“, analysierte Daniel Habesohn das zweite 3:0 im Doppel gegen die Australier Xavier Dixon/Yonghun Lee (Aus/457) Favorit. Im Achtelfinale wird die Nr. 11 der Welt wohl deutlich mehr gefordert werden. Gegen die Koreaner Jang Woojin/Lim Jonghoon (Kor/3) erwartet Habesohn eine echte Challenge: „Das wird ein ganz anderes Kaliber. Wir werden uns um ein bis zwei Klassen steigern müssen. Wir werden alles geben, haben gegen die Koreaner noch nie gespielt. Das wird auch ein neues Terrain für die Nummer zwei des Turniers. Unser Rezept lautet: Viel Druck erzeugen, damit sie nicht zum Aktivspiel kommen.“

Eine Riesenhürde wartet auf Habesohn auch im Einzel-1/32-Finale am Dienstag: Der 36-Jährige muss gegen den Austrian Open-Sieger von 2017 Lin Gaoyuan (Chn/8) an die Platte.

Polcanova/Gardos erreichen Achtelfinale
Der zweite 3:1-Erfolg im Mixed bedeutet für Sofia Polcanova und Robert Gardos das Achtelfinal-Ticket. Im 1/16-Finale bezwangen die EM-Dritten die unangenehmen Taiwanesen Huang Yan-Cheng/Li Yu-Jhun und treffen nun am Dienstag auf Sun Yingsha/Wang Chuqin (Chn/1). „Wir spielen noch nicht perfekt, haben aber durch unser gutes Grundspiel gewonnen. Jetzt haben wir unser erstes Ziel – das Achtelfinale und damit 175 Weltranglistenpunkte erreicht. Das ist für uns sehr viel. Nun spielen wir gegen das beste Duo der Welt aus China. Wir werden versuchen das fast Unmögliche zu schaffen“, meinte Gardos nach seinem zweiten Achtelfinal-Einzug.  

Europameisterinnen unter den besten 16
Im Damen-Doppel – in dem die Linzerin mit Bernadette Szócs auf Platz vier gereiht ist – gab es zum Auftakt einen 3:1-Erfolg über die US-Ladies Amy Wang/Rachel Sung (23). Am Dienstag 20:30 Uhr wartet im Achtelfinale ihre EM-Endspiel-Gegnerin Nina Mittelham, die diesmal mit Xiaona Shan (D) eine gefährliche Paarung bildet.

Klubkollegin Karoline Mischek musste sich an ihrem 25. Geburtstag im 1/16-Finale mit Ho Tin-Tin (Eng) gegen die starken Schwedinnen Christina Kallberg/Linda Bergström (11) mit 1:3 geschlagen geben. Die Ex-U21-Europameisterinnen landen somit auf Rang 17.

Für Amelie Solja war im 1/32-Finale gegen die Nr. 1 der Welt und Olympia-Silberne Sun Yingsha (Chn) Endstation – die Vorchdorf-Spielerin war beim 0:4 chancenlos.

WM in Durban/Südafrika (bis 28.5.)

Damen-Einzel, 1/32-Finale (Weltranglistenplatz in Klammer):
Amelie Solja (100) – Sun Yingsha (Chn/1) 0:4 (-4, -7, -3, -5)
Damen-Einzel, Runde 1 (128):
Sofia Polcanova (12) – Dora Madarasz (Ung/87) 3:4 (9, 7, 7, 4, -2, -11, -9)
Amelie Solja (100) – Filippa Bergand (Swe/235) 4:2 (-2, 10, 9, 8, -7, 7)
Karoline Mischek (218) – Solomiya Brateyko (Ukr/149) 2:4 (2, -9, -3, 7, -0, -6)

Männer-Einzel, 1/32-Finale:
Daniel Habesohn (79) – Lin Gaoyuan (Chn/8) am Di. 13:40
Männer-Einzel, Runde 1 (128):
Robert Gardos (45) – Lim Jonghoon (Kor/11) 1:4 (-4, 8, -7, -7, -5)
Daniel Habesohn (79) – Jon Persson (Swe/50) 4:2 (5, 9, -5, 9, -9, 5)
David Serdaroglu (170) – Kamal Achanta (Ind/56) 1:4 (-8, 9, -9, -6, -6)

Frauen-Doppel, Achtelfinale:
Sofia Polcanova (Ö)/Bernadette Szócs (Rum/4) – Nina Mittelham/Xiaona Shan (D/359) am Di. 20:30 Uhr
Frauen-Doppel, 1/16-Finale:
Sofia Polcanova (Ö)/Bernadette Szócs (Rum/4) – Amy Wang/Rachel Sung (USA/23) 3:1 (6, 2, -7, 3)
Karoline Mischek (Ö)/Ho Tin-Tin (Eng/134) – Christina Kallberg/Linda Bergström (Swe/11) 1:3 (-10, -4, 8, -7)
Frauen-Doppel, 1/32-Finale:
Karoline Mischek (Ö)/Ho Tin-Tin (Eng/134) – Janet Mwelwa/Latifa Nalavwe (Sambia/166) 3:0 (1, 4, 7)

Männer-Doppel, Achtelfinale:
Daniel Habesohn/Robert Gardos (Ö/11) – Jang Woojin/Lim Jonghoon (Kor/3) am Di. 18:30   
Männer-Doppel, 1/16-Finale:

Daniel Habesohn/Robert Gardos (Ö/11) – Xavier Dixon/Yonghun Lee (Aus/457) 3:0 (8, 6, 5)  
Männer-Doppel, 1/32-Finale:

Daniel Habesohn/Robert Gardos (Ö/11) – Matteo Martin/Edward Ly (Kan/ungereiht) 3:0 (10, 3, 10)
David Serdaroglu/Alexander Chen (Ö/108) – Paul Drinkhall/Liam Pitchford (Eng/18) 0:3 (-12, -6, -8)

Mixed-Doppel, Achtelfinale:
Sofia Polcanova/Robert Gardos (Ö/20) – Sun Yingsha/Wang Chuqin (Chn/1) am Di. 15 Uhr
Mixed-Doppel, 1/16-Finale:
Sofia Polcanova/Robert Gardos (Ö/20) – Huang Yan-Cheng/Li Yu-Jhun (TPE/ungereiht) 3:1 (7, 10, -8, 5)
Mixed-Doppel, 1/32-Finale:
Sofia Polcanova/Robert Gardos (Ö/20) – Adriana Diaz/Brian Afanador (Puerto Rico/90) 3:1 (6, 8, -6, 6)
Karoline Mischek/Alexander Chen (70) – Dora Madarasz/Nandor Ecseki (Ung/24) 1:3 (-3, -7, 9, -5)

Zeitplan:
Dienstag, 23. Mai, 11.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 2. Runde (beste 64)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Achtelfinale
•           Mixed, Achtelfinale
13.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 2. Runde (beste 64)
•           Mixed, Achtelfinale
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 2. Runde (beste 64)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Achtelfinale
•           Mixed, Achtelfinale

Mittwoch, 24. Mai, 11.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 3. Runde (beste 32)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Achtelfinale
•           Mixed, Viertelfinale
13.00 Uhr
•           Damen-Einzel, 3. Runde (beste 32)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Achtelfinale
•           Mixed, Viertelfinale
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 3. Runde (beste 32)
•           Mixed, Viertelfinale

Donnerstag, 25. Mai, 11.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Achtelfinale
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Viertelfinale
•           Mixed, Halbfinale
13.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Achtelfinale
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Viertelfinale
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Achtelfinale
•           Damen-Doppel, Viertelfinale
•           Mixed, Halbfinale

Freitag, 26. Mai, 13.00 Uhr
•           Mixed, Finale
14.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Viertelfinale
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Halbfinale    
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel, Viertelfinale
•           Herren-Einzel, Viertelfinale

 Samstag, 27. Mai
•           13.00 Uhr: Damen-Einzel, Halbfinale
•           14.30 Uhr: Herren-Doppel, Finale
•           17.00 Uhr: Herren-Einzel, Halbfinale
•           18.30 Uhr: Damen-Doppel, Finale

Sonntag, 28. Mai
•           13.00 Uhr: Damen-Einzel, Finale
•           14.00 Uhr: Herren-Einzel, Finale

Weitere Events:
26.-28.5. Österreichische Meisterschaften U15 in Feldkirch (V)
29.-31.5. WTT Youth Contender in Havirov/Cz.
30.5. Halbfinale Frankreich
30.5. Damen-Super League Finale in Linz
2.-4.6. Aufstiegsturnier in die 2. Bundesliga in Linz
2.6. Halbfinale Frankreich
4.6. win2day Damen-Bundesliga-Finale in Linz (20:15)
8.-12.6. WTT Youth Contender in Helsingborg/Swe.
9.-11.6. Österreichische Meisterschaften U17 in Kufstein (T)
14.-18.6. U13-EM in Zagreb (Kro)
21.-26.6. WTT Youth Star Contender in Lima/Peru
21.6.-2.7. European Games in Krakau (Pol)
26.6.-1.7. Senioren-EM in Sandefjord/Norwegen
3.-9.7. WTT Star Contender in Laibach (Slo)
14.-23.7. Nachwuchs-EM in Gliwice/Polen
5.-10.9. Para-EM
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
29.9.-1.10. European Youth Top 10 in Bukarest
17.11. 100-Jahr-Feier des ÖTTV im Wiener Rathaus Tickets unter: https://www.oettv.org/100-jahr-feier
23.-26.11. Frauen-Weltcup
27.11.-3.12. Youth WM
5.-9.12. Herren-Weltcup
2024: 15.-20.10. EM in Linz

#tischtennisaustria

Top News

ÖTTV  

Interessierte Herren können sich nun für eine Nominierung in den Grundwehrdienst bewerben.

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…

Weltmeisterschaften  

Der erste Schritt ist geschafft: Beide Teams erreichen bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea das 1/16-Finale. Österreichs Damen schlossen die erste…