Zum Hauptinhalt springen
Herren 1, win2day Oberes Playoff  

Meister Wr. Neustadt holt nach 0:2-Rückstand 3:3-Remis bei „Kill the Silence“-Premiere

3:3 nach 0:2 – die Final-Neuauflage der win2day Bundesliga zwischen Meister SolexConsult Wr. Neustadt und Felbermayr Wels hatte es in sich. Zunächst war Wels dank Erfolgen von Andreas Levenko und Jiri Martinko klar auf der Siegerstraße, aber dann schlug Wr. Neustadt-Neuzugang Aleksandr Khanin im Einzel und im Doppel mit Ivor Ban zurück, Frane Kojic brachte den Meister sogar in Führung, aber Levenko wehrte im Schlussspiel zwei Matchbälle gegen Ban ab und rettete Wels noch das Remis. Salzburg schlug SPG Linz mit 4:2.

Erstellt von Miguel Daxner | |   Herren 1, win2day Oberes Playoff
Andreas Levenko rettet Wels mit zwei abgewehrten Matchbällen gegen Ivor Ban das 3:3 Remis. Foto: Plohe

Tischtennis-Werbung vom Feinsten live auf ORF Sport+ lieferten SolexConsult Wr. Neustadt und Vize Felbermayr Wels bei der Neuauflage des Finales. Erst mit dem allerletzten Ballwechsel fiel nach 3:40 Stunden die Entscheidung: Andreas Levenko wehrte gegen Ivor Ban im Decider zwei Matchbälle ab, gewann 6:5 und fixierte das Remis für Wels. Wäre es ein Finale gewesen, hätte Wr. Neustadt – wie im vergangenen Mai – nach Unterpunkten gewonnen.

Dabei sahen die Fans bei der „Kill the Silence“-Premiere – auch während der Ballwechsel sorgten ein DJ und eine Hallensprecher für Stimmung – zunächst Wels auf der Siegerstraße. Andreas Levenko drehte im Auftaktspiel einen Rückstand gegen Frane Kojic und gewann im Decider, dann legte Jiri Martinko mit einem 3:0 gegen Ivor Ban nach und Maciej Kolodziejczyk führte gegen Aleksandr Khanin bereits mit 2:1 und 9:3, ließ sich aber noch die Butter vom Brot nehmen und verlor den Decider. Der Weißrusse gewann dann auch das Doppel mit Ivor Ban und Frane Tomislav Kojic sorgte mit dem 3:0 gegen Felix Wetzel sogar für die 3:2-Führung. Am Ende hatte Ban den Sieg vor Augen, aber Levenko wehrte zwei Matchbälle ab und rettete Wels das 3:3.

„Ich bin völlig am Ende mit meiner Stimme, aber das Remis ist gut für beide Teams. Natürlich ist es bitter, wenn zum Sieg nur ein Punkt fehlt“, analysierte Wr. Neustadt-Coach Martin Doppler.

Zur Premiere meinte ÖTTV-Präsident Wolfgang Gotschke im ORF-Interview: „Sport ist Show – es könnte ein neues Format für die Zukunft sein. Der neue Bundesliga-Chef Tarek Al-Samhoury zeigt sich enorm engagiert und setzt Ideen um. Diese Kill the Silence-Premiere ist gelungen und vielversprechend.“ Ex-Weltmeister Werner Schlager sah es kritischer: „Man kann durch die Musik den Schlag kaum hören. Damit fehlt eine Komponente für Spitzenspieler. Das ist nicht gut.“

Salzburg besiegt ersatzgeschwächte Linzer mit 4:2
Im zweiten Montagspiel feierte Salzburg gegen SPG Linz einen wichtigen 4:2-Erfolg. Bei den Stahlstädtern, die Youssef Abdelaziz und Amalraj Arputharaj vorgeben mussten, feierte Neuzugang Konstantin Chernov (RUS) zwei Erfolge. Aber Salzburg gewann das vorentscheidende Doppel: Thomas Sanchi setzte sich nach seinem Einzel-Erfolg gegen Liu Zhenlong an der Seite von Amirreza Abbasi gegen Liu Zhenlong/Konstantin Chermov mit 3:0 durch. Abbasi und Salifou scorten jeweils gegen Youngster Tobias Tischberger und fixierten so den ersten Salzburger Saisonsieg.

win2day 1. Herren-Bundesliga, oberes Play-Off

Montag, 4.9.:
SolexConsult Wr. Neustadt – SPG Felbermayr Wels 3:3
Frane Tomislav Kojic – Andreas Levenko 2:3
Ivor Ban – Jirí Martinko 0:3
Aleksandr Khanin – Maciej Kolodziejczyk 3:2 (Decider 6:4)
Aleksandr Khanin/Ivor Ban – Maciej Kolodziejczyk/Felix Wetzel 3:1
Frane Tomislav Kojic – Felix Wetzel 3:0
Ivor Ban – Andreas Levenko 2:3 (Decider 5:6)

UTTC Sparkasse Salzburg – SPG Linz 4:2
Amirreza Abbasi – Tobias Tischberger 3:0
Abdel-Kader Salifou – Konstantin Chermov 0:3
Thomas Sanchi – Liu Zhenlong 3:1
Thomas Sanchi/Amirreza Abbasi – Liu Zhenlong/Konstantin Chermov 3:0
Amirreza Abbasi – Konstantin Chermov 2:3 (Decider 3:6)
Abdel-Kader Salifou – Tobias Tischberger 3:0

Sonntag, 3.9.:
Raiffeisen Kennelbach – Panaceo Stockerau 3:3
Simon Pfeffer – Taehyun Kim 1:3
Miroslav Sklensky – Koyo Kanamitsu 3:2
Samuel Novota – David Serdaroglu 3:2
Simon Pfeffer/Samuel Novota – David Serdaroglu/Koyo Kanamitsu 1:3
Simon Pfeffer – Koyo Kanamitsu 1:3
Miroslav Sklensky – Taehyun Kim 3:2

Badener AC – SPG Felbermayr Wels 1:4
Amin Ahmadian – Felix Wetzel 2:3 (-5,9,-7,7,-3)
Dastan Kenzhigulov – Jirí Martinko 0:3 (-5,-8,-7)
Eric Glod – Maciej Kolodziejczyk 0:3 (-7,-12,-3)
Eric Glod/Amin Ahmadian – Maciej Kolodziejczyk/Felix Wetzel 3:2 (6,-6,-10,12,4)
Amin Ahmadian – Jirí Martinko 0:3 (-8,-9,-6)

SolexConsult Wr. Neustadt – TTC Raiffeisen Kuchl 4:1
Frane Tomislav Kojic – w.o. 3:0                            
Aleksandr Khanin – Mate Moricz 3:0
Ivor Ban – Adrian Dillon 3:0
Frane Tomislav Kojic/Ivor Ban – Mate Moricz/Adrian Dillon 2:3
Frane Tomislav Kojic – Mate Moricz 3:1

Tabelle: win2day 1. Herren-Bundesliga oberes Play-off

Rang

Mannschaft

Sp

S

U

N

Sp-V

Sz-V

P

1.

SolexConsult TTC Wiener Neustadt

2

1

1

0

7

:

4

27

:

16

5

2.

SPG Felbermayr Wels 1

2

1

1

0

7

:

4

26

:

18

5

3.

PANACEO Stockerau 1

2

1

1

0

7

:

5

28

:

23

5

4.

UTTC Sparkasse Salzburg 1

2

1

0

1

6

:

6

25

:

21

4

5.

Baden AC 1

2

1

0

1

5

:

6

19

:

21

4

6.

UTTC Raiffeisen Kennelbach 1

1

0

1

0

3

:

3

12

:

14

2

7.

TTC Raiffeisen Kuchl 1

2

0

0

2

3

:

8

11

:

28

2

8.

SPG Linz 1

1

0

0

1

2

:

4

7

:

14

1

Weitere Events:
6.9. deutsche Liga Start
5.-10.9. Para-EM in Sheffield (Gb)
5.-9.9. WTT Youth Star Contender in Skopje (MKD)
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
18.9. win2day Bundesliga
19.9. französische Liga
20.-24.9. Champions League und Europe Cup Gruppenphase
22.9. französische Liga
29.9.-1.10. European Youth Top 10 in Bukarest
30.9. win2day Damen-Bundesliga Auftakt
6.-8.10. win2day Bundesliga
10.10. französische Liga
10.-15.10. Champions League-Hauptrunden
17.-22.10. Champions League-Hauptrunden
24.10. französische Liga
27.10. win2day Bundesliga
7.11. französische Liga
17.11. 100-Jahr-Feier des ÖTTV im Wiener Rathaus Tickets unter: www.oettv.org/100-jahr-feier
21.11. französische Liga
23.-26.11. Frauen-Weltcup
27.11.-3.12. Youth WM
28.11. französische Liga
3.12. win2day Bundesliga
5.-9.12. Herren-Weltcup
5.12. französische Liga
7.-10.12. Champions League-Viertelfinale
12.12. französische Liga
2024: 15.-20.10. EM in Linz

#tischtennisaustria

Top News

Lehrwesen  

Mit dem Gender Traineeprogramm setzt Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler ein Zeichen, um Frauen im Sport eine starke Perspektive zu geben und…

LegionärInnen  

Pflichtsieg für Daniel Habesohn im deutschen Pokal! Der Doppel-Vize-Europameister gewann mit Mühlhausen bei Neckarsulm mit 3:0 und steht damit im…

ETTU-Klubbewerbe  

Gruppensieg bei der Champions League „dahoam“: Felbermayr Wels stürmt mit drei Erfolgen im Pool in die Top 12 Europas! Zum Abschluss fegten der…