Zum Hauptinhalt springen
European Games  

European Games: Fahnenträgerin Polcanova im Mixed gegen Nr. 1 gefordert

Ein Horrorlos ohne allzu großen Schrecken zog Österreichs Parade-Mixed Sofia Polcanova/Robert Gardos im Falle des Viertelfinal-Einzugs bei den dritten European Games in Krakau/Polen. Dabei müssten die EM-Dritten gegen die topgesetzten Rumänen Bernadette Szócs/Ovidiu Ionescu an die Platte. „Sie haben dennoch Chancen: Bei der EM in München hatten sie 2:0 in Sätzen geführt und harmonieren heute noch besser“, macht ÖTTV-Sportdirektor Stefan Fegerl dem als Nr. 4 gesetzten Duo, das im Achtelfinale am Freitag auf Gaia Monfardini/John Oyebode (It) trifft, Mut.

Erstellt von Miguel Daxner | |   European Games
Nach der Eröffnungsfeier erfolgt der erste Aufschlag am Freitag. Foto: ÖTTV

Der Mixed-Sieger löst bei den European Games bereits fix das Olympia-Ticket für Paris 2024. Deshalb legten Polcanova/Gardos im Training den Fokus auf diesen Bewerb. „Wenn man gewinnen will, muss man alle schlagen“, hatte die Fahnenträgerin schon vor der Eröffnungszeremonie gemeint. Sie ist im Falle eines Aufstieges gegen Gaia Monfardini/John Oyebode (It) für das Duelle mit ihrer Doppel-Partnerin Bernadette Szócs und Ovidiu Ionescu (Rum) gerüstet.

Enorm wichtig ist auch der Team-Bewerb: Die Europameisterin will mit Liu Jia, Karoline Mischek und Anastasia Sterner wertvolle Weltranglisten-Punkte für die Olympia-Qualifikation holen. Das Quartett ist im Achtelfinale am 28. Juni gegen Polen zu favorisieren. Dann würde es gegen Frankreich gehen. „Obwohl wir bei der letzten EM 0:3 unterlagen, ist alles möglich, zumal damals alles gegen uns lief“, erinnert sich Fegerl.

Im Einzel steigt Polcanova als Nr. 2 des Turniers – hinter Han Ying (D) – am Samstag im 1/16-Finale ein und trifft auf die Siegerin aus Lupulesko (SRB) gegen Toliou (Gr). Karoline Mischek (Nr. 37) bekommt es in Runde eins mit der Estin Airi Avameri zu tun.

Bei den Herren steigt Robert Gardos als Nr. 14 wie seine Mixed-Partnerin erst im 1/16-Finale ein, Daniel Habesohn (Nr. 26) muss am Freitag in Runde zwei gegen den Griechen Ioannis Sgouropoulos (Nr. 39) an die Platte.

European Games in Krakau/Polen (23.6.-1.7.)

Damen-Einzel, 1/16-Finale:
Sofia Polcanova (2) – Siegerin aus Lupulesko (SRB) vs Toliou (Gr) am Sa.

Damen, Runde 1:
Karoline Mischek (37) – Airi Avameri (Est/50) am Fr. 9:30


Herren-Einzel, 1/16-Finale:
Robert Gardos (14) – Sieger aus Caballero (Sp) vs. Olah (Fin) am Sa.
Herren, Runde 2:
Daniel Habesohn (26) – Ioannis Sgouropoulos (Gr/39) am Fr. 20 Uhr

 

Mixed, Achtelfinale:
Sofia Polcanova/Robert Gardos – Gaia Monfardini/John Oyebode (It/10) am Fr. 13:30

 

Damen-Team, Achtelfinale:
Österreich (mit Sofia Polcanova, Karoline Mischek, Liu Jia, Anastasia Sterner/7) – Polen (9) am 28. Juni
 

Weitere Events:
26.6.-1.7. Senioren-EM in Sandefjord/Norwegen
26.6.-2.7. WTT Contender Zagreb (Kro)
3.-9.7. WTT Star Contender in Laibach (Slo)
14.-23.7. Nachwuchs-EM in Gliwice/Polen
27.-30.7. WTT Feeder Havirov (Cz)
31.7.-6.8. WTT Contender Lima (Peru)
25.-27.8. Euro Mini Champs U11 in Straßburg
26./27.8. Para Team-ÖMS in Linz
5.-10.9. Para-EM
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
29.9.-1.10. European Youth Top 10 in Bukarest
17.11. 100-Jahr-Feier des ÖTTV im Wiener Rathaus Tickets unter: https://www.oettv.org/100-jahr-feier
23.-26.11. Frauen-Weltcup
27.11.-3.12. Youth WM
5.-9.12. Herren-Weltcup
2024: 15.-20.10. EM in Linz

#tischtennisaustria

 

Top News

ÖTTV  

Interessierte Herren können sich nun für eine Nominierung in den Grundwehrdienst bewerben.

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…

Weltmeisterschaften  

Der erste Schritt ist geschafft: Beide Teams erreichen bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea das 1/16-Finale. Österreichs Damen schlossen die erste…