Zum Hauptinhalt springen
European Games  

ÖTTV-Sportdirektor Stefan Fegerl träumt vor den European Games von einer Medaille

„Wir träumen von einer Medaille“, meint ÖTTV-Sportdirektor Stefan Fegerl vor den am Freitag beginnenden Tischtennis-Bewerben im Rahmen der dritten European Games in Krakau/Polen. Im Fokus steht dabei natürlich Sofia Polcanova, die am Mittwoch bei der Eröffnungsfeier auch als Fahnenträgerin der ÖOC-Auswahl fungieren wird. Die Europameisterin konzentriert sich vor allem auf den Mixed-Bewerb mit Robert Gardos . . .

Erstellt von Miguel Daxner | |   European Games
Der Mixed Bewerb im Fokus: Sofia Polcanova Robert Gardos. Foto: WTT

Für Fahnenträgerin Polcanova liegt Fokus auf Mixed-Bewerb

Die Sieger-Paarung löst dabei nämlich bereits fix das Olympia-Ticket für Paris 2024. Um dieses Ziel realisieren zu können legten die EM-Dritten von 2022 vor der Abreise nach Polen einige Extra-Einheiten in Stockerau ein. Dank des neunten WM-Platzes vor vier Wochen in Südafrika hatten Polcanova/Gardos in der Weltrangliste den Sprung auf Platz 16 geschafft und liegen damit erstmals voll auf Olympia-Kurs. Zum Vergleich: Vor 18 Monaten war das ÖTTV-Duo noch auf Platz 89 (!) gereiht.

Als schärfste Rivalen gelten die Deutschen mit Vize-Europameisterin Nina Mittelham und Europameister Dang Qiu sowie die Rumänen mit Polcaovas Doppel-Partnerin Bernadette Szócs und Ovidiu Ionescu.

Enorm wichtig ist auch der Team-Bewerb: Die Europameisterin will mit Liu Jia, Karoline Mischek und Anastasia Sterner wertvolle Weltranglisten-Punkte für die Olympia-Qualifikation holen. Das Quartett könnte mit einer guten Auslosung sehr weit kommen. 2019 wurde das ÖTTV-Team Fünfter. Im Einzel war Polcanova im Achtelfinale an der späteren Finalistin Han Ying (D) gescheitert. Das zweite Einzel-Ticket erkämpfte Karoline Mischek.

Das Herren-Team verpasste die EG-Qualifikation: Somit ruhen die Hoffnungen im Einzel auf Robert Gardos und Daniel Habesohn.

European Games in Krakau/Polen (23.6.-1.7.)

ÖTTV-Kader:
Damen: Sofia Polcanova (Einzel, Mixed und Team), Karoline Mischek (Einzel und Team), Liu Jia und Anastasia Sterner (beide Team)
Herren: Robert Gardos (Einzel und Mixed), Daniel Habesohn (Einzel)

Weitere Events:
26.6.-1.7. Senioren-EM in Sandefjord/Norwegen
26.6.-2.7. WTT Contender Zagreb (Kro)
3.-9.7. WTT Star Contender in Laibach (Slo)
14.-23.7. Nachwuchs-EM in Gliwice/Polen
27.-30.7. WTT Feeder Havirov (Cz)
31.7.-6.8. WTT Contender Lima (Peru)
25.-27.8. Euro Mini Champs U11 in Straßburg
26./27.8. Para Team-ÖMS in Linz
5.-10.9. Para-EM
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
29.9.-1.10. European Youth Top 10 in Bukarest
17.11. 100-Jahr-Feier des ÖTTV im Wiener Rathaus Tickets unter: https://www.oettv.org/100-jahr-feier
23.-26.11. Frauen-Weltcup
27.11.-3.12. Youth WM
5.-9.12. Herren-Weltcup
2024: 15.-20.10. EM in Linz

#tischtennisaustria

Top News

ÖTTV  

Interessierte Herren können sich nun für eine Nominierung in den Grundwehrdienst bewerben.

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…

Weltmeisterschaften  

Der erste Schritt ist geschafft: Beide Teams erreichen bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea das 1/16-Finale. Österreichs Damen schlossen die erste…