Zum Hauptinhalt springen
ITTF/WTT  

Platz neun für Levenko in Italien vor dem Champions League Showdown in Lissabon

3:1 gegen Amir Hodaei (Iran) – damit erreichte Andreas Levenko das Achtelfinale des WTT Feeders in Biella (It) und landete durch das 0:3 gegen Chuang Chih-Yuan (TPE) auf Platz neun. Für Robert Gardos (Nr. 18) und Maciej Kolodziejczyk war im 1/16-Finale Endstation. Levenko konzentriert sich nun auf den Showdown in der Gruppenphase der Champions League am Mittwoch bei Sporting Lissabon, wo es für Felbermayr Wels um das Viertelfinal-Ticket für den Europe Cup geht. In der deutschen Bundesliga schaffte Daniel Habesohn mit Mühlhausen den Sprung auf Platz drei.

Erstellt von Miguel Daxner | |   ITTF/WTT
Andreas Levenko. Foto: WTT

Als bester Österreicher blickt Andreas Levenko nach einem Achtelfinal-Aus bei den Italien Open in Richtung Champions League Showdown: Am Mittwoch gilt es für Felbermayr Wels bei Sporting Lissabon den 3:2-Sieg vom „Hinspiel“ mit mindestens zwei Einzelsiegen ins Ziel zu bringen und das direkte Duell gegen die Portugiesen für sich zu entscheiden. Der Herbstmeister würde als Gruppenzweiter hinter Titelverteidiger Düsseldorf ins Viertelfinale des Europe Cups einziehen.

In Italien biss sich Levenko zunächst gegen den Qualifikanten Peter Hribar (Slo) mit 3:2 durch, dann ließ er dem Iraner Amir Hodaei mit einem 3:1 keine Chance und musste sich im Achtelfinale nach einem 0:3 gegen Chuang Chih-Yuan (TPE) verabschieden.

WTT: Gardos und Kolodziejczyk scheitern im 1/16-Finale

Für Robert Gardos war nach einem 3:1 über Hugo Deschamps (F) in Runde zwei nach einem knappen 2:3 gegen Darius Movileanu (Rum) Endstation. Der Doppel-Vize-Europameister machte zwar einen 1:2-Rückstand wett, verlor aber den Decider hauchdünn mit 10:12. Maciej Kolodziejczyk startete mit einem souveränen 3:0 über den Spanier Rafael de las Heras, verlor im 1/16-Finale ebenso glatt mit 0:3 gegen Noshad Alamiyan (Iran).

Habesohn in Deutschland bereits Dritter

Einen klaren 3:0-Sieg bei Grenzau feierte Daniel Habesohn mit Mühlhausen in der deutschen Bundesliga: Der Wiener besiegte zum Abschluss Samuel Walker mit 3:1 und hievte die Thüringer dadurch auf Platz drei der Liga. Die Herbstrunde wird mit Spielen am Montag bei Bergneustadt und am Donnerstag gegen Bad Königshofen abgeschlossen.

WTT Feeder in Biella/Italien

Herren-Einzel, Achtelfinale:
Andreas Levenko (Nr. 14) – Chuang Chih-Yuan (TPE) 0:3
Herren-Einzel, 1/16-Finale:
Andreas Levenko (Nr. 14) – Amir Hodaei (Iran) 3:1
Robert Gardos (Nr. 18) – Darius Movileanu (Rum) 2:3
Maciej Kolodziejczyk – Noshad Alamiyan (Iran) 0:3
Herren-Einzel, 1/32-Finale:
Andreas Levenko (Nr. 14) – Peter Hribar (Slo/Q) 3:2
Robert Gardos (Nr. 18) – Hugo Deschamps (F) 3:1
Maciej Kolodziejczyk – Rafael de las Heras (Sp) 3:0

Deutsche Bundesliga

Deutsche Bundesliga, Runde 8 von 20:
Grenzau – Post SV Mühlhausen (mit Daniel Habesohn) 0:3
Maciej Kubik – Ovidiu Ionescu 0:3 (7:11, 4:11, 7:11)
Yi-Hsin Feng – Steffen Mengel 1:3 (10:12, 11:9, 7:11, 9:11)
Samuel Walker – Daniel Habesohn 1:3 (8:11, 11:5, 2:11, 9:11)

18.12. Bergneustadt – Post SV Mühlhausen (mit Daniel Habesohn)
21.12. Post SV Mühlhausen (mit Daniel Habesohn) – Bad Königshofen

Tabelle: 1. Saarbrücken 16 Punkte/8 Spiele, 2. Düsseldorf 16 Punkte/8 Spiele, 3. Mühlhausen 10/8

Frankreich Pro A League

Damen PRO A League, Frankreich, Runde 8 von 22:
18.12. St. Denis (Liu Jia) – Schiltigheim

20.12. St. Denis (Liu Jia) – Quimper Cornouaille

Tabelle: 1. St. Pierraise 20 Punkte/9 Spiele, 2. Etival 20/9; 7. St. Denis (Liu Jia) 15/7

Champions League Männer, Gruppe C:
20.12.: Dzialdowo (Pol) – Hennebont

Tabelle: 1. SolexConsult TTC Wiener Neustadt 10 Punkte/4 Spiele, 2. Dzialdowo (Pol) 5/3, 3. Hennebont (F) 3/3. – Wr. Neustadt steht als Gruppensieger im Halbfinale.

Champions League Männer, Gruppe D:
20.12. (18 Uhr): Sporting Lissabon (Por) – Felbermayr Wels

Fr., 15.12. Düsseldorf – Sporting Lissabon 3:0

Bereits gespielt: Sporting Lissabon – Düsseldorf 0:3
Düsseldorf (D) – Felbermayr Wels 3:0
Felbermayr Wels – Düsseldorf (D) 0:3
Felbermayr Wels – Sporting Lissabon (Por) 3:2

Tabelle: 1. Düsseldorf 12 Punkte/4 Spiele, 2. Felbermayr Wels 4/3, 3. Sporting Lissabon 3/3

Modus: Jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde. Die Ersten spielen im Halbfinale, die Zweiten im Europe Cup Viertelfinale weiter. Die Dritten scheiden aus.

Champions League Frauen, Gruppe C:
Etival (F) – Grand-Quevilly (F) 1:3

 

Bereits gespielt: Linz AG Froschberg – Grand-Quevilly (F) 2:3
Linz AG Froschberg – Etival (F) 0:3
Grand-Quevilly (F) – Linz AG Froschberg 1:3
Grand-Quevilly (F) – Etival (F) 0:3
Etival (F) – Linz AG Froschberg 1:3

 

Tabelle: 1. Etival 6 Punkte/8:6 Einzelsiege, 2. Linz AG Froschberg 6 Punkte/6:6 Siege, 3. Grand Quevilly 6/7:9

Modus: Jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde. Die ersten beiden spielen im Viertelfinale, die Dritten im Europe Cup weiter.

 

Weitere Events:
18.-21.12. französische und deutsche Liga
20.12. Champions League
2024:
4.1. win2day Bundesliga
6./7.1. ÖTTV Bundesliga-Cup-Final-Turnier in Linz
8.-13.1. WTT Star Contender in Doha
11.-14.1. WTT Youth Contender in Linz (TipsArena)
14.-19.1. WTT Contender in Doha
19.-21.1. Europa Top 16 in Montreux (Sz)
20.1. win2day Bundesliga
20.-21.1. WIN Serie in Klagenfurt und Salzburg
31.1.-4.2. WTT Youth Star Contender in Tunis
3.2. französische Liga
16.-25.2. Team WM in Busan/Korea
16.-17.3. WIN Serie in Linz
23./24.3. Staatsmeisterschaften in Bruck/Mur
5.-7.4. U19 ÖMS in Rif (S)
19.-21.4. Senioren-ÖMS in  Baden
3.-5.5. U17 ÖMS in Kremsmünster (OÖ)
10.-12.5. U15 ÖMS in Freistadt (OÖ)
17.-19.5. U13 ÖMS in Wr. Neudorf (NÖ)
19.-20.5. U11 ÖMS in Wr. Neudorf (NÖ)
7.-9.6. U21 ÖMS in Kufstein (T)
27.7.-10.8. Olympia in Paris (F)
29.8.-7.9. Paralympics in Paris (F)
15.-20.10. Europameisterschaft in Linz

#tischtennisaustria

Top News

Weltmeisterschaften  

Traumserie in Busan/Korea prolongiert! China bleibt Tischtennis-Weltmacht und bei Weltmeisterschaften seit 2012 bei nun sechs Titelkämpfen in Serie…

ÖTTV  

Interessierte Herren können sich nun für eine Nominierung in den Grundwehrdienst bewerben.

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…