Zum Hauptinhalt springen
European Games  

Schmerzhaft! Polcanova verletzte sich beim Einspielen, Österreich unterlag Polen mit 1:3

Das tut weh! Sofia Polcanova verletzte sich schon beim Einspielen für das Achtelfinal-Match der European Games in Krakau gegen Gastgeber Polen an der Hüfte, konnte sich kaum bewegen und blieb sieglos. So verloren Österreichs Damen mit 1:3. Liu Jia erkämpfte den Ehrenpunkt. Polcanova wird nach der Heimreise in Linz untersucht, aber es droht wohl eine längere Pause.

Erstellt von Miguel Daxner | |   European Games
Verletzte sich beim Einspielen: Sofia Polcanova. Foto: ÖOC-Michael-Meindl

European Games: Liu Jia erkämpfte den Ehrenpunkt

So ein Pech: Schon beim Einspielen zum Achtelfinalmatch gegen Polen verletzte sich Sofia Polcanova. Aber die Aufstellung war zu diesem Zeitpunkt bereits fixiert. Coach Zhang Jie konnte nicht mehr umstellen und Karoline Mischek statt Polcanova nominieren. So biss Polcanova nach der 1:3 Auftakt-Niederlage des Doppels Liu Jia/Anastasia Sterner die Zähne zusammen, versuchte Natalia Bajor, gegen die sie schon im Einzel-Achtelfinale mit 1:4 gescheitert war, zu fordern. Aber die Europameisterin konnte sich kaum bewegen, verlor deutlich mit 0:3. Dann brachte Liu Jia Österreich mit einem 3:1 über Katarzyna Wegrzyn auf 1:2 heran. Aber Polcanova musste ihr zweites Einzel w.o. geben. Das ÖTTV-Team, das dringend Weltranglisten-Punkte für die Olympia-Qualifikation gebraucht hätte, musste sich unter Wert geschlagen geben. Nun steht die Genesung von Polcanova im Vordergrund. „Nach der Heimreise wird sie in Linz medizinisch gecheckt. Sie wird aber sicher eine längere Pause einlegen müssen“, meinte ÖTTV-Delegationsleiter Jarek Kolodziejczyk geknickt.

European Games in Krakau/Polen

Damen-Team, Achtelfinale:
Österreich (7) – Polen (9) 1:3
Liu Jia/Anastasia Sterner – Anna Wegrzyn/Katarzyna Wegrzyn 1:3 (8, -7, -10, -7)
Sofia Polcanova – Natalia Bajor 0:3 (-4, -6, -6)
Liu Jia – Katarzyna Wegrzyn 3:1 (4, -10, 9, 5)
Sofia Polcanova – Anna Wegrzyn 0:3 w.o.

WTT Contender in Zagreb/Kroatien (bis 2.7.)

Herren-Einzel, Achtelfinale:
Daniel Habesohn (24) – Zhou Qihao (Chn) am Fr. 11:10 Uhr
Herren-Einzel, 1/16-Finale:
Robert Gardos (19) – Benedikt Duda (D) 1:3 (-4, -3, 7, -8)
Daniel Habesohn (24) – Leo de Nodrest (F) 3:0 (9, 3, 4)
Herren-Einzel, Qualifikations-Runde 2:
David Serdaroglu – Mizuki Oikawa (Jp) 0:3 (-6, -7, -8)
Maciej Kolodziejczyk – Lam Siu Hang (HKG) 1:3 (-3, 8, -6, -10)
Andreas Levenko – Nima Alamian (Iran) 1:3 (9, -6, -11,- 2)
Herren-Einzel, Qualifikations-Runde 1:
David Serdaroglu – Bu Shulaybi (KSA) 3:2 (-8, 12, 8, -6, 12)
Maciej Kolodziejczyk – Sanzhar Zhubanov (KAZ) 3:1 (-8, 8, 3, 6)

Weitere Events:
bis 1.7. Senioren-EM in Sandefjord/Norwegen
3.-9.7. WTT Star Contender in Laibach (Slo)
14.-23.7. Nachwuchs-EM in Gliwice/Polen
27.-30.7. WTT Feeder Havirov (Cz)
31.7.-6.8. WTT Contender Lima (Peru)
25.-27.8. Euro Mini Champs U11 in Straßburg
26./27.8. Para Team-ÖMS in Linz
5.-10.9. Para-EM
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
29.9.-1.10. European Youth Top 10 in Bukarest
17.11. 100-Jahr-Feier des ÖTTV im Wiener Rathaus Tickets unter: https://www.oettv.org/100-jahr-feier
23.-26.11. Frauen-Weltcup
27.11.-3.12. Youth WM
5.-9.12. Herren-Weltcup
2024: 15.-20.10. EM in Linz

Foto by Gepa/ÖOC
weitere Bilder unter:
Tischtennis (picdrop.com)

#tischtennisaustria

Top News

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…

Weltmeisterschaften  

Der erste Schritt ist geschafft: Beide Teams erreichen bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea das 1/16-Finale. Österreichs Damen schlossen die erste…

Weltmeisterschaften  

3:0 gegen Kasachstan! Österreichs Damen feierten bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea nach einem 2:3 gegen Portugal und einem 1:3 gegen Hong Kong den…