Zum Hauptinhalt springen
ITTF/WTT  

Stark! Amelie Solja erreicht in Slowenien im Doppel Platz fünf

Matchball abgewehrt, dann den zweiten selbst zum 3:2 verwertet – Amelie Solja setzt beim WTT Contender in Nova Gorica (Slo) das Ausrufezeichen und steht mit Vivian Scholz im Doppel-Viertelfinale. Am Ende landet das Duo auf Rang fünf. Die Vizeeuropameister Gardos/Habesohn mussten dagegen – wie auch Karoline Mischek an der Seite von Ho Tin-Tin (Eng) – im Achtelfinale die Segel streichen. Im Einzel unterlag Gardos am Donnerstagnachmittag Yuta Tanaka (Jp) mit 1:3.

Erstellt von Miguel Daxner | |   ITTF/WTT
Erreichte in Slowenien Platz fünf: Amelie Solja (l.) mit ihrer Partnerin Vivian Scholz. Foto: WTT

Mit zwei glatten 3:0-Siegen war Amelie Solja mit ihrer Partnerin Vivian Scholz (Lux) ins Achtelfinale gerast. Zunächst besiegten sie die Linz-Legionärin Suthasini Sawettabut (Thai) und deren Schwester Jinnipa, dann im Qualifikations-Finale Anna und Katarzyna Wegrzyn (Pol) ohne Satzverlust. Auch im Achtelfinale konnten Solja/Scholz gegen die Inderinnen Sreeja Akula/Diya Chitale mit 1:0 in Führung gehen, mussten nach zwei Satzverlusten  aber einen Matchball abwehren, kämpften sich durch ein 14:12 in den Decider und gewannen diesen mit 12:10. Im Viertelfinale folgte gegen die Nummer 1 des Turniers, Manika Batra/Archana Kamath aus Indien, mit einer 1:3-Niederlage das Aus.

WTT: Doppel-Vizeeuropameister im Achtelfinale out

Im Achtelfinale waren Robert Gardos/Daniel Habesohn gescheitert: Beim 0:3 gegen die Japaner Shunsuke Togami/Hiroto Shinozuka waren die Vize-Europameister von Beginn an auf verlorenem Posten. Auch Karoline Mischek verlor mit ihrer U21-EM-Gold-Partnerin Ho Tin-Tin (Eng). Das auf Platz zehn gesetzte Duo unterlag den Slowakinnen Tatiana Kukulkova/Ema Labasova mit 1:3.

Als letzter ÖTTV-Vertreter im Einzel scheiterte Robert Gardos im 1/16-Finale: der Frankreich-Legionär unterlag Yuta Tanaka (Jp) mit 1:3

WTT Contender Nova Gorica/Slo. (bis 6.11.)
Herren-Einzel, 1/16-Finale:

Robert Gardos (14) – Yuta Tanaka (Jp) 1:3 (-7, -8, 3, -8)
Herren-Einzel, Qualifikations-Halbfinale:
Daniel Habesohn – Park Ganghyeon (Kor) 1:3 (-9, -7, 9, -9)

Herren-Doppel, Achtelfinale:
Robert Gardos/Daniel Habesohn (Nr. 5) – Shunsuke Togami/Hiroto Shinozuka (Jp) 0:3 (-6, -7, -8)

Damen-Doppel, Viertelfinale:
Amelie Solja/Vivian Scholz (Ö/Lux) – Manika Batra/Archana Kamath (Ind/1) 1:3 (-9, 8, -6, -5)
Damen-Doppel, Achtelfinale:
Amelie Solja/Vivian Scholz (Ö/Lux) – Sreeja Akula/Diya Chitale (Ind) 3:2 (10, -7, -8, 12, 10)
Karoline Mischek/Ho Tin-Tin (Ö/Eng/10) – Tatiana Kukulkova/Ema Labasova (Slk/9) 1:3 (-10, 7, -7, -9)
Damen-Doppel, Qualifikationsfinale:
Amelie Solja/Vivian Scholz (Ö/Lux) – Anna und Katarzyna Wegrzyn (Pol) 3:0 (1, 9, 8)
Damen-Doppel, Qualifikationsrunde 1:
Amelie Solja/Vivian Scholz (Ö/Lux) – Suthasini Sawettabut/Jinnipa Sawettabut (Tha) 3:0 (11, 6, 7)

WTT Youth Contender in Lignano/It. (bis Sa.)
WU13: Nina Skerbinz (NÖ/Nr. 4) Platz 5
WU13: Mariia Lytvyn (Nr.8/St) Platz 5
WU15: Nina Skerbinz (NÖ) Platz 9
WU15: Mariia Lytvyn (St) Platz 9
MU17: Julian Rzihauschek (NÖ) Platz 33
MU17: Patrick Skerbinz (NÖ) Platz 33

WTT Youth Contender in Szombathely/Ung. (bis 9.11.)
MU15, Setzung:
Petr Hodina (OÖ/Nr. 3)
WU17: Anastasiya Radzionava (OÖ) Platz 9
WU13: Elina Fuchs (B), im Viertelfinale

win2day 1. Herren-Bundesliga, oberes Play-Off

Freitag, 4.11.:
Panaceo Stockerau – SPG Linz (18 Uhr, Alte Au)

Sonntag, 6.11. (15 Uhr):
PANACEO Stockerau SolexConsult TTC Wiener Neustadt (Sportzentrum Alte Au)
TTC Raiffeisen Kuchl Badener AC (HS)
SPG Felbermayr Wels SPG Linz (Sporthalle Vogelweide)

Tabelle: win2day 1. Herren-Bundesliga oberes Play-off

Rang

Mannschaft

Sp

S

U

N

Sp-V

Sz-V

P

1.

SPG Felbermayr Wels

4

4

0

0

16

:

2

51

:

14

12

2.

UTTC Raiffeisen Kennelbach

5

2

0

3

12

:

16

44

:

64

9

3.

SPG Linz

2

2

0

0

8

:

3

29

:

14

6

4.

TTC Raiffeisen Kuchl

3

1

0

2

5

:

9

24

:

35

5

5.

SolexConsult TTC Wiener Neustadt

1

1

0

0

4

:

2

16

:

10

3

6.

UTTC Sparkasse Salzburg

3

0

0

3

5

:

12

28

:

41

3

7.

SG Badener AC

1

0

0

1

2

:

4

9

:

13

1

8.

PANACEO Stockerau

1

0

0

1

0

:

4

2

:

12

1

Modus: Die ersten Vier spielen Halbfinale und Finale. Abstieg: Der Achte steigt ab, der Siebente spielt Relegation gegen den Zweiten des Unteren Play-Offs.

Freitag, 18.11. (18:30 Uhr):
Baden – PANACEO Stockerau

ÖTTV Bundesliga Cup

Herren, Achtelfinale am 5.11. (18 Uhr):
Raiffeisen Kuchl – Baden

Gesetzte Teams fürs Herren-Cup-Viertelfinale:
SolexConsult TTC Wiener Neustadt (Titelverteidiger)
SPG Felbermayr Wels
PANACEO Stockerau
UTTC Sparkasse Salzburg
Fürs Viertelfinale qualifiziert:
Raiffeisen Kennelbach
SPG Linz
SPG Felbermayr Wels II

Weitere Events:
4.-6.11. win2day Bundesliga und ÖTTV-Cup
6.11. deutsche Liga
6.-12.11. Para-WM in Granada (Spa)
7.-13.11. WTT Youth Contender Senec/SVK
8.11. Liga Frankreich
9.11. CE Super League
11.-13.11. Champions League
11.11. Liga Frankreich und ÖTTV Cup
13.11. deutsche Liga
14.-20.11. Europe Cup-Achtelfinale
19./20.11. win2day Bundesliga und ÖTTV Cup
22.11. Liga Frankreich
22.-25.11. WTT Feeder in Düsseldorf (D)
23.11. Champions League
25.11. ÖTTV Cup-Achtelfinale
25.-27.11. Europe Trophy Runde 1
26./27.11. WIN Nachwuchsserie in Stockerau
26.11. deutsche Liga
27.11. Liga Frankreich
2.12. Champions League
2.-4.12. win2day Bundesliga
2.12. deutsche Liga
4.-11.12. Jugend-WM in Tunis mit Julian Rzihauschek
7.12. Mannschafts-EM Phase 1: Spanien – Österreich (Herren)
8./9.12. Mannschafts-EM Phase 1, Damen: Österreich – Serbien (2x in Linz)

10.-11.12. U11 und U17-Top 10 in Fürstenfeld
11.12. deutsche Liga
13.12. Liga Frankreich
13.12. Champions League
18.12. Champions League
18.12. win2day Bundesliga
18.12. Liga Frankreich und Deutschland
21.12. deutsche Liga
28.12. Generali Austria Top 12 in Lustenau (V)
6./7.1. ÖTTV-Cup Final 4
27.-29.1. Europe Trophy Runde 2
7.-19.3. Singapur Smash
17.-19.3. Europe Trophy Grand Final
14.-18.6. U13-EM
21.6.-2.7. European Games in Krakau (Pol)
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
15.-20.10. 2024 EM in Österreich

#tischtennisaustria

Top News

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…

Weltmeisterschaften  

Der erste Schritt ist geschafft: Beide Teams erreichen bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea das 1/16-Finale. Österreichs Damen schlossen die erste…

Weltmeisterschaften  

3:0 gegen Kasachstan! Österreichs Damen feierten bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea nach einem 2:3 gegen Portugal und einem 1:3 gegen Hong Kong den…