Zum Hauptinhalt springen
Weltmeisterschaften  

​​​​​​​Stark! Habesohn eliminiert Team-WM Dritten und gewinnt Auftaktdoppel

Perfekter Auftakt für Daniel Habesohn bei der WM in Durban/Südafrika. Der Wiener eliminierte zuerst im Einzel den Team-WM-Dritten Jon Persson (Swe) mit 4:2 und feierte dann im Doppel mit Robert Gardos einen 3:0-Erfolg. Für David Serdaroglu ist die WM dagegen nach dem 1:4 gegen den Inder Kamal Achanta zu Ende. Am Montag kommt Europameisterin Sofia Polcanova sowohl im Mixed mit Gardos sowie im Doppel mit Bernadette Szócs im 1/16-Finale zum Einsatz.  

Erstellt von Miguel Daxner | |   Weltmeisterschaften
Zwei WM-Siege zum Auftakt: Daniel Habesohn. Foto: ETTU

„Ich hab super gespielt, war gut vorbereitet, hab die Taktik konsequent umgesetzt. Entscheidend war der Rückschlag. Ich habe wenig erste Fehler gemacht, spielte aggressiv und ließ ihn nicht zum Zug kommen“, meinte Daniel Habesohn nach dem 4:2-Auftaktsieg im Einzel gegen Jon Persson (Swe). Im 1/16-Finale wartet nun am Montag oder Dienstag eine Riesenhürde auf den 36-Jährigen – nämlich der Austrian Open-Sieger von 2017 Lin Gaoyuan (Chn/8).

Danach besiegte Habesohn im Doppel mit Robert Gardos die Kanadier Matteo Martin/Edward Ly (Kan) mit 3:0, wobei die Vize-Europameister im ersten und im letzten Satz mit jeweils 12:10 in die Verlängerung mussten. „Es war noch etwas holprig. Das Spiel war auf keinem hohen Niveau. Hier müssen wir uns noch steigern“, sagt Habesohn. Auch im 1/16-Finale ist die Nr. 11 der Welt gegen die Australier Xavier Dixon/Yonghun Lee (Aus/457) Favorit.

Für David Serdaroglu kam dagegen nach dem Aus im Doppel auch das k.o. im Einzel: Der Stockerauer konnte gegen Kamal Achanta zwar auf 1:1 ausgleichen, aber der indische Star setzte sich dann klar mit 4:1 durch.

Polcanova im Doppel doppelt gefordert
Nach dem Erstrunden-Aus im Einzel gilt Polcanovas volle Konzentration den Doppel-Bewerben. Im Mixed startete sie mit Robert Gardos perfekt, ließ dem puerto-ricanischen Duo Adriana Diaz/Brian Afanador beim 3:1-Sieg keine Chance. Im 1/16-Finale geht es für die EM-Dritten am Montag gegen die unangenehmen Taiwanesen Huang Yan-Cheng/Li Yu-Jhun. Im Damen-Doppel – in dem die Linzerin mit Bernadette Szócs auf Platz vier gereiht ist – warten am Montag die US-Ladies Amy Wang/Rachel Sung (23). Klubkollegin Karoline Mischek muss im 1/16-Finale mit Ho Tin-Tin (Eng) am Montag gegen die starken Schwedinnen Christina Kallberg/Linda Bergström (11) an die Platte. Im Mixed musste sich Mischek Alexander Chen (70) den Ungarn Dora Madarasz/Nandor Ecseki (24) mit 1:3 geschlagen geben. Auf Amelie Solja wartet im 1/32-Finale eine Riesenhürde – die Nr. 1  der Welt und Olympia-Silberne Sun Yingsha (Chn).

WM in Durban/Südafrika (bis 28.5.)

Damen-Einzel, 1/32-Finale (Weltranglistenplatz in Klammer):
Amelie Solja (100) – Sun Yingsha (Chn/1) am Mo. 21:20 (T1)
Damen-Einzel, Runde 1 (128):
Sofia Polcanova (12) – Dora Madarasz (Ung/87) 3:4 (9, 7, 7, 4, -2, -11, -9)
Amelie Solja (100) – Filippa Bergand (Swe/235) 4:2 (-2, 10, 9, 8, -7, 7)
Karoline Mischek (218) – Solomiya Brateyko (Ukr/149) 2:4 (2, -9, -3, 7, -0, -6)

Männer-Einzel, 1/32-Finale:
Daniel Habesohn (79) – Lin Gaoyuan (Chn/8) am Di.
Männer-Einzel, Runde 1 (128):
Robert Gardos (45) – Lim Jonghoon (Kor/11) 1:4 (-4, 8, -7, -7, -5)
Daniel Habesohn (79) – Jon Persson (Swe/50) 4:2 (5, 9, -5, 9, -9, 5)
David Serdaroglu (170) – Kamal Achanta (Ind/56) 1:4 (-8, 9, -9, -6, -6)

Frauen-Doppel, 1/16-Finale:
Sofia Polcanova (Ö)/Bernadette Szócs (Rum/4) – Amy Wang/Rachel Sung (USA/23) am Mo. 19:10 (T5)
Karoline Mischek (Ö)/Ho Tin-Tin (Eng/134) – Christina Kallberg/Linda Bergström (Swe/11) am Mo. 13 Uhr (T4)
Frauen-Doppel, 1/32-Finale:
Karoline Mischek (Ö)/Ho Tin-Tin (Eng/134) – Janet Mwelwa/Latifa Nalavwe (Sambia/166) 3:0 (1, 4, 7)

Männer-Doppel, 1/16-Finale:
Daniel Habesohn/Robert Gardos (Ö/11) – Xavier Dixon/Yonghun Lee (Aus/457) am Mo. 13:40 (T4)  
Männer-Doppel, 1/32-Finale:

Daniel Habesohn/Robert Gardos (Ö/11) – Matteo Martin/Edward Ly (Kan/ungereiht) 3:0 (10, 3, 10)
David Serdaroglu/Alexander Chen (Ö/108) – Paul Drinkhall/Liam Pitchford (Eng/18) 0:3 (-12, -6, -8)

Mixed-Doppel, 1/16-Finale:
Sofia Polcanova/Robert Gardos (Ö/20) – Huang Yan-Cheng/Li Yu-Jhun (TPE/ungereiht) am Mo. 15:40 (T4)
Mixed-Doppel, 1/32-Finale:
Sofia Polcanova/Robert Gardos (Ö/20) – Adriana Diaz/Brian Afanador (Puerto Rico/90) 3:1 (6, 8, -6, 6)
Karoline Mischek/Alexander Chen (70) – Dora Madarasz/Nandor Ecseki (Ung/24) 1:3 (-3, -7, 9, -5)

Zeitplan:
Montag, 22. Mai, 11.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 2. Runde (beste 64)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, 2. Runde (beste 32)
•           Mixed, 2. Runde (beste 32)
13.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 2. Runde (beste 64)
•           Damen-Doppel, 2. Runde (beste 32)
•           Mixed, 2. Runde (beste 32)
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 2. Runde (beste 64)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, 2. Runde (beste 32)
•           Mixed, 2. Runde (beste 32)

Dienstag, 23. Mai, 11.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 2. Runde (beste 64)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Achtelfinale
•           Mixed, Achtelfinale
13.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 2. Runde (beste 64)
•           Mixed, Achtelfinale
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 2. Runde (beste 64)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Achtelfinale
•           Mixed, Achtelfinale

Mittwoch, 24. Mai, 11.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 3. Runde (beste 32)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Achtelfinale
•           Mixed, Viertelfinale
13.00 Uhr
•           Damen-Einzel, 3. Runde (beste 32)
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Achtelfinale
•           Mixed, Viertelfinale
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, 3. Runde (beste 32)
•           Mixed, Viertelfinale

Donnerstag, 25. Mai, 11.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Achtelfinale
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Viertelfinale
•           Mixed, Halbfinale
13.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Achtelfinale
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Viertelfinale
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Achtelfinale
•           Damen-Doppel, Viertelfinale
•           Mixed, Halbfinale

Freitag, 26. Mai, 13.00 Uhr
•           Mixed, Finale
14.00 Uhr
•           Damen-Einzel und Herren-Einzel, Viertelfinale
•           Damen-Doppel und Herren-Doppel, Halbfinale    
18.30 Uhr
•           Damen-Einzel, Viertelfinale
•           Herren-Einzel, Viertelfinale

 Samstag, 27. Mai
•           13.00 Uhr: Damen-Einzel, Halbfinale
•           14.30 Uhr: Herren-Doppel, Finale
•           17.00 Uhr: Herren-Einzel, Halbfinale
•           18.30 Uhr: Damen-Doppel, Finale

Sonntag, 28. Mai
•           13.00 Uhr: Damen-Einzel, Finale
•           14.00 Uhr: Herren-Einzel, Finale

U19-ÖMS in Rif/S (bis So.)

Mädchen-Mannschaft:
Finale: Oberösterreich – Salzburg 3:1
um Bronze: Niederösterreich – Steiermark 3:0

Burschen-Mannschaft:
Finale: Oberösterreich – Niederösterreich 4:2
um Bronze: Wien – Steiermark 4:1

Weitere Events:
bis 21.5. Österreichische Meisterschaften U19 in Rif (S)
26.-28.5. Österreichische Meisterschaften U15 in Feldkirch (V)
29.-31.5. WTT Youth Contender in Havirov/Cz.
30.5. Halbfinale Frankreich
30.5. Damen-Super League Finale in Linz
2.-4.6. Aufstiegsturnier in die 2. Bundesliga in Linz
2.6. Halbfinale Frankreich
4.6. win2day Damen-Bundesliga-Finale in Linz (20:15)
8.-12.6. WTT Youth Contender in Helsingborg/Swe.
9.-11.6. Österreichische Meisterschaften U17 in Kufstein (T)
14.-18.6. U13-EM in Zagreb (Kro)
21.-26.6. WTT Youth Star Contender in Lima/Peru
21.6.-2.7. European Games in Krakau (Pol)
26.6.-1.7. Senioren-EM in Sandefjord/Norwegen
3.-9.7. WTT Star Contender in Laibach (Slo)
14.-23.7. Nachwuchs-EM in Gliwice/Polen
5.-10.9. Para-EM
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
29.9.-1.10. European Youth Top 10 in Bukarest
17.11. 100-Jahr-Feier des ÖTTV im Wiener Rathaus Tickets unter: https://www.oettv.org/100-jahr-feier
23.-26.11. Frauen-Weltcup
27.11.-3.12. Youth WM
5.-9.12. Herren-Weltcup
2024: 15.-20.10. EM in Linz

#tischtennisaustria

Top News

ÖTTV  

Interessierte Herren können sich nun für eine Nominierung in den Grundwehrdienst bewerben.

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…

Weltmeisterschaften  

Der erste Schritt ist geschafft: Beide Teams erreichen bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea das 1/16-Finale. Österreichs Damen schlossen die erste…