Zum Hauptinhalt springen
European Games  

Polcanova und Gardos verpassen Mixed-Medaille, schaffen aber den Achtelfinal-Einzug im Einzel

Aus der Traum vom direkten Olympia-Ticket für Österreichs Parade-Mixed Sofia Polcanova/Robert Gardos: Im Viertelfinale der European Games in Krakau/Polen gegen die topgesetzten Rumänen Bernadette Szócs/Ovidiu Ionescu riss nach der 1:0-Führung der Faden, am Ende verloren die EM-Dritten 1:3. Sofia Polcanova steht dafür nach dem glatten 4:0 über Aikaterini Toliou (Gr/33) im Achtelfinale, wie auch Robert Gardos, der den Finnen Benedek Olah (21) mit 4:1 eliminierte. Daniel Habesohn lieferte im 1/16-Finale die Aufholjagd des Tages, bezwang Liam Pitchford (GBR/9) nach einem 1:3-Rückstand mit 4:3.

Erstellt von Miguel Daxner | |   European Games
Einzelsiege für Polcanova und Gardos vor dem Mixed-Viertelfinale. Foto: ÖOC Michael Meindl

Déjà-vu-Erlebnis für das Duo Polcanova/Gardos im Mixed-Viertelfinale der European Games. Wie schon bei der EM 2022 in München ging die ÖTTV-Paarung gegen Bernadette Szócs und Ovidiu Ionescu in Führung, aber die topgesetzten Rumänen drehten das Match und gewannen am Ende 3:1. Schon im ersten Satz hatten Polcanova/Gardos hart zu arbeiten, retteten sich dank eines 5:0-Runs ins Nachspiel, gewannen 14:12. Dem Duo, das von Gold geträumt hatte, bleibt nur Platz fünf und die Hoffnung auf das Einzel:

Polcanova, die Nr. 2 des Turniers hinter Han Ying (D), ließ im 1/16-Finale der Griechin Aikaterini Toliou (33) keine Chance, gewann klar mit 4:0. Im Achtelfinale wartet am Sonntag (17 Uhr) Natala Bajor (Pol/14).

Auch Robert Gardos steht im Achtelfinale. Nach Anfangsschwierigkeiten mit einem Satzverlust gegen den Finnen Benedek Olah (21), gewann die Nr. 14 des Turniers den letztlich vorentscheidenden, hart umkämpften zweiten Heat mit 14:12, nutzte den Flow und siegte mit 4:1. Im Achtelfinale muss er nun am Sonntag gegen die Nr. 4 Darko Jorgic (Slo) an den Tisch.

Heroisch! Habesohn dreht 1:3 gegen Nr. 9

Eine heroische Leistung lieferte Daniel Habesohn im 1/16-Finale gegen Liam Pitchford (GBR/9) ab. Die Nr. 26 des Turniers lag bereits mit 1:3 in Sätzen zurück, drehte dann aber mächtig auf, gewann die letzten drei Heats mit 11:8, 11:5 und 11:5 und fixierte den sensationellen 4:3-Erfolg gegen den Europa Top 16-Halbfinalisten. Am Abend zuvor dominierte der Mühlhausen-Legionär in Runde zwei Ioannis Sgouropoulos (Nr. 39), gewann, nachdem der Grieche auf 1:1 ausgleichen hatte können, mit 4:1. Im Achtelfinale wartet am Sonntag mit Vizeweltmeister Truls Moregard (Swe/2) nun die nächste Riesen-Hürde.

European Games in Krakau/Polen (bis 1.7.)

Damen-Einzel, Achtelfinale:
Sofia Polcanova (2) – Natala Bajor (Pol/14) am So. 17 Uhr
Damen-Einzel, 1/16-Finale:
Sofia Polcanova (2) – Aikaterini Toliou (Gr/33) 4:0 (5, 5, 6, 7)
Damen, Runde 2:
Karoline Mischek (37) – Ivana Malobabic (Kro/25) 3:4 (-5, 10, -5, -11, 6, 9, -10)
Damen, Runde 1:
Karoline Mischek (37) – Airi Avameri (Est/50) 4:2 (-3, 10, 11, 8, -6, 9)

Herren-Einzel, Achtelfinale:
Robert Gardos (14) – Darko Jorgic (Slo/4) am So. 11:40 Uhr
Daniel Habesohn (26) – Truls Moregard (Swe/2) am So. 17 Uhr
Herren-Einzel, 1/16-Finale:
Robert Gardos (14) – Benedek Olah (Fin/21) 4:1 (-8, 12, 6, 9, 9)
Daniel Habesohn (26) – Liam Pitchford (GBR/9) 4:3 (-6, 8, -6, -10, 8, 5, 5)
Herren, Runde 2:
Daniel Habesohn (26) – Ioannis Sgouropoulos (Gr/39) 4:1 (8, -8, 10, 6, 9)

Mixed, Viertelfinale:
Sofia Polcanova/Robert Gardos (4) – Bernadette Szócs/Ovidiu Ionescu (Rum/1) 1:3 (12, -7, -5, -4)
Mixed, Achtelfinale:
Sofia Polcanova/Robert Gardos (4) – Gaia Monfardini/John Oyebode (It/10) 3:0 (6, 7, 8)

Damen-Team, Achtelfinale:
Österreich (mit Sofia Polcanova, Karoline Mischek, Liu Jia, Anastasia Sterner/7) – Polen (9) am 28. Juni

Weitere Events:
26.6.-1.7. Senioren-EM in Sandefjord/Norwegen
26.6.-2.7. WTT Contender Zagreb (Kro)
3.-9.7. WTT Star Contender in Laibach (Slo)
14.-23.7. Nachwuchs-EM in Gliwice/Polen
27.-30.7. WTT Feeder Havirov (Cz)
31.7.-6.8. WTT Contender Lima (Peru)
25.-27.8. Euro Mini Champs U11 in Straßburg
26./27.8. Para Team-ÖMS in Linz
5.-10.9. Para-EM
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
29.9.-1.10. European Youth Top 10 in Bukarest
17.11. 100-Jahr-Feier des ÖTTV im Wiener Rathaus Tickets unter: https://www.oettv.org/100-jahr-feier
23.-26.11. Frauen-Weltcup
27.11.-3.12. Youth WM
5.-9.12. Herren-Weltcup
2024: 15.-20.10. EM in Linz

Foto by Gepa/ÖOC
weitere Bilder unter:
Tischtennis (picdrop.com)

#tischtennisaustria

Top News

ÖTTV  

Interessierte Herren können sich nun für eine Nominierung in den Grundwehrdienst bewerben.

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…

Weltmeisterschaften  

Der erste Schritt ist geschafft: Beide Teams erreichen bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea das 1/16-Finale. Österreichs Damen schlossen die erste…