Zum Hauptinhalt springen
LegionärInnen  

Gardos gewinnt Final-Hinspiel und hat ersten Titel mit Rouen vor Augen

Der Traum vom Titel lebt! Robert Gardos feierte mit Rouen im Final-Hinspiel der französischen Pro A-League bei Grunddurchgangssieger Hennebont einen 3:2-Erfolg, besiegte dabei Chih-Yuan Chuang, die Nr. 20 der Welt, mit 3:1 und musste sich dann Doppel-Weltmeister Kristian Karlsson (Nr. 21) nach einem 2:0-Vorsprung knapp mit 2:3 geschlagen geben. Die beiden weitern Zähler scorte der Ex-Welser Adam Szudi. Das Rückspiel steigt am Freitag in Rouen.

Erstellt von Miguel Daxner | |   LegionärInnen
Greifen mit Rouen nach dem Titel: Liao, Gardos, Trainer Hucliez, Szudi und Robinot (vl). Foto: Rouen

Frankreich: Rouen siegt beim Grunddurchgangssieger 3:2

Trainer Stephane Hucliez bewies ein glückliches Händchen, schickte Adam Szudi gegen Kristian Karlsson ins erste Match. Die Taktik ging auf und Szudi stellte mit einem 3:1 auf 1:0 für die Nordfranzosen. Robert Gardos konnte dann im Topduell durch ein 3:1 gegen Chih-Yuan Chuang auf 2:0 erhöhen. Nach der 0:3-Niederlage von Alex Robinot gegen Anders Lind hatte Gardos in seinem zweiten Match die Chance das Spiel zu gewinnen. Der Ex-Tiroler ging gegen Kristian Karlsson mit 2:0 in Führung, aber der Schwede schaffte das Comeback, gewann knapp mit 3:2 und stellte so auf 2:2. Aber Adam Szudi erwischte einen Traumtag, besiegte Chih Yuan Chuang mit 3:1 und sorgte für den 3:2-Endstand. Somit müssen die „Kojoten“ am Freitag im Rückspiel „nur gewinnen“, um den ersten Titel in der Klubgeschichte zu holen.

Vor dem Finale hatte Gardos gemeint: „Hennebont ist Favorit. Wir haben beide Grunddurchgangsspiele verloren.“ Jetzt aber greift Rouen in Richtung Titel.

Frankreich Pro A League

PRO A League, Frankreich, Final-Hinspiel:
Hennebont – Rouen (mit Robert Gardos) 2:3 (Rückspiel am Freitag, 9.6.)
Kristian Karlsson – Adam Szudi 1:3
Chuang Chih-Yuan – Robert Gardos 1:3
Anders Lind – Alex Robinot 3:0
Kristian Karlsson – Robert Gardos 3:2
Chuang Chih-Yuan – Adam Szudi 1:3

Weitere Events:
8.-12.6. WTT Youth Contender in Helsingborg/Swe.
9.6. Finale Frankreich
9.-11.6. Österreichische Meisterschaften U17 in Kufstein (T)
12.-18.6. WTT Contender Lagos (NGR)
14.-18.6. U13-EM in Zagreb (Kro)
20.-25.6. WTT Contender Tunis
21.-26.6. WTT Youth Star Contender in Lima/Peru
20.6.-2.7. European Games in Krakau (Pol)
26.6.-1.7. Senioren-EM in Sandefjord/Norwegen
26.6.-2.7. WTT Contender Zagreb (Kro)
3.-9.7. WTT Star Contender in Laibach (Slo)
14.-23.7. Nachwuchs-EM in Gliwice/Polen
27.-30.7. WTT Feeder Havirov (Cz)
31.7.-6.8. WTT Contender Lima (Peru)
25.-27.8. Euro Mini Champs U11 in Straßburg
26./27.8. Para Team-ÖMS in Linz
5.-10.9. Para-EM
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
29.9.-1.10. European Youth Top 10 in Bukarest
17.11. 100-Jahr-Feier des ÖTTV im Wiener Rathaus Tickets unter: https://www.oettv.org/100-jahr-feier
23.-26.11. Frauen-Weltcup
27.11.-3.12. Youth WM
5.-9.12. Herren-Weltcup
2024: 15.-20.10. EM in Linz

#tischtennisaustria

Top News

ÖTTV  

Interessierte Herren können sich nun für eine Nominierung in den Grundwehrdienst bewerben.

Weltmeisterschaften  

Freud und Leid bei den ÖTTV-Teams nach dem 1/16-Finale der Mannschafts-WM in Busan/Korea: Österreichs Herren stehen nach einem 3:2-Krimi gegen Hong…

Weltmeisterschaften  

Der erste Schritt ist geschafft: Beide Teams erreichen bei der Mannschafts-WM in Busan/Korea das 1/16-Finale. Österreichs Damen schlossen die erste…